Stand: 14.07.2023 16:13 Uhr

Ostsee vor Kühlungsborn: Segler aus Seenot gerettet

Vor Kühlungsborn (Landkreis Rostock) sind am frühen Freitagmorgen eine Frau und ein Mann aus Seenot gerettet worden. Der Mast ihrer Holzyacht war gebrochen und ins Wasser gefallen. Leinen blockierten den Propeller und das Boot trieb manövrierunfähig mitten im Fahrwasser der Fähren. Die Besatzung einer Ostsee-Fähre von Trelleborg nach Tavemünde entdeckte kurz vor 5 Uhr Lichtsignale einer Taschenlampe und alarmierte die Rettungsleitstelle See. Aus Kühlungsborn brachen dann Freiwillige der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit einem Boot auf und retteten die Frau und den Mann.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 14.07.2023 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Oststadt von Neubrandenburg aus der Luft betrachtet. © Screenshot

Kommunalwahl in Neubrandenburg: Heute zweiter Teil

Wegen einer Wahlpanne können knapp 16.000 Wahlberechtigte erst heute ihre Stimme für die neue Stadtvertretung abgeben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr