Stand: 26.09.2019 20:17 Uhr

Neustrelitz soll Sitz der Bundes-Ehrenamtsstiftung werden

Die Engagementstiftung des Bundes soll in Neustrelitz ansässig sein. (Archivbild)

Die neu gegründete Engagementstiftung des Bundes soll ihren Sitz in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) haben. "Im Bundeshaushalt sind 32,5 Millionen Euro vorgesehen", teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg am Donnerstag in Berlin mit. Die Einrichtung soll mit 100 Personalstellen ausgestattet werden. Damit werde es erstmals eine gesamtdeutsche Stiftung zur Förderung ehrenamtlicher Strukturen in der Bundesrepublik geben.

Stiftung soll ehrenamtliches Engagement erleichtern

Ziel sei es, den Ehrenamtlichen vor Ort das Leben leichter zu machen, so Rehberg weiter. Die 100 Mitarbeiter der Stiftung in Neustrelitz werden engagierte Menschen in enger Zusammenarbeit mit den Bundesländern beispielsweise bei Förderanträgen unterstützen und ihnen auch fachlich zur Seite stehen, hieß es. Schwerpunkte der Arbeit sollen die Digitalisierung im Engagement, Entbürokratisierung, Nachwuchsgewinnung sowie die Engagementförderung auf dem Land und in Ostdeutschland sein.

Bürgermeister: Standort wird gestärkt

Der Bürgermeister der 21.000-Einwohnerstadt, Andreas Grund (parteilos), begrüßte die Ansiedlung einer Bundeseinrichtung in seiner Stadt. Er freue sich, dass der Behörden- und Dienstleistungsstandort Neustrelitz gestärkt werde, so Grund. "Neustrelitz ist eine hervorragende Wahl", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).

Schwesig: Stiftung könnte Carolinenpalais beziehen

Die Stiftung passe sehr gut zur Ehrenamtsstiftung des Landes, die in Neustrelitz aufgebaut worden sei und hervorragende Arbeit leiste. Als Sitz der Stiftung komme das dortige Carolinenpalais mit dem dazugehörigem historischen Kutscherhaus in Frage. In der Debatte um die vermehrte Ansiedlung von Bundesbehörden in ostdeutschen Bundesländern hatte Schwesig bereits dafür geworben, die Stiftung im Nordosten anzusiedeln.

Weitere Informationen

Landesweite Ehrenamtskarte in MV kommt 2020

22.01.2019 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern wird es voraussichtlich von 2020 an eine landesweite Rabattkarte für Ehrenamtler geben. Über die Ausgestaltung war über ein Jahr lang debattiert worden. mehr

Schulen und Vereine für Engagement ausgezeichnet

13.09.2019 19:00 Uhr

Sechs Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern sind mit dem Engagementpreis ausgezeichnet worden. Darunter ist erstmals ein Publikumspreis, über den online abgestimmt wurde. mehr

Mehr Geld für ehrenamtliche Bürgermeister

04.06.2019 16:00 Uhr

Die ehrenamtlichen Bürgermeister in Mecklenburg-Vorpommern sollen mehr Geld bekommen. Dafür hat das Innenministerium in Schwerin eine neue Verordnung beschlossen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.09.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:58
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin
02:10
Nordmagazin