Stand: 11.09.2020 11:10 Uhr

Negative Corona-Tests in Rüting - Kita öffnet wieder

Ein Flur im Kindergarten mit zwei Kindern und einer Betreuerin. © dpa Foto: Monika Skolimowska
Die Corona-Tests bei den 66 Personen sind negativ, die Kita in Rüting darf wieder öffnen. (Symbolbild)

Die Kita-Kinder und deren Betreuer in der Ortschaft Rüting bei Mühlen Eichsen (Landkreis Nordwestmecklenburg) können am kommenden Montag wieder in die Kita gehen. Nach mehreren Corona-Fällen, die zur Schließung der Einrichtung geführt haben, sind auch bei der zweiten Testreihe alle Ergebnisse negativ. Das teilte der Landkreis am Freitag mit. Am vergangenen Freitag wurden bereits insgesamt 66 Personen auf Covid-19 getestet. Schon bei diesem ersten Test wurde das Virus bei keiner der möglichen Kontaktpersonen nachgewiesen.

Einrichtung musste schließen

In der Kita waren vor einer Woche bei einem Kleinkind und einer Erzieherin Coronavirus-Infektionen aufgetreten. Weil die betroffene Erzieherin in der Kita gruppenübergreifend tätig war, musste die Einrichtung vorläufig geschlossen werden.

Weitere Informationen
Ein Mädchen hält sich an einem Absperrband fest. © photocase.de Foto: macroart

Corona: Fragen und Antworten zur häuslichen Quarantäne

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehrt, muss sich zunächst in häusliche Quarantäne begeben. Doch was bedeutet das? Welche Strafen drohen bei Verstößen? mehr

Eine Person sitzt in einer S-Bahn mit einer Maske auf, bei ihrem Spiegelbild fehlt die Maske. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Corona-News-Ticker: Lambrecht stellt Maskenpflicht infrage

Die Justizministerin forderte die Bundesländer in einem Zeitungsinterview auf, die Verhältnismäßigkeit zu prüfen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Quarantäne verhängt

54 Kindern und zwölf Angestellten der Einrichtung mussten vorsorglich in Quarantäne. Die wurde nun mit Ablauf des kommenden Sontags aufgehoben. Eine Ausnahme bilden allerdings zwei Kinder, die von ihren Eltern nicht zum zweiten Test gebracht wurden, so der Kreis. Für sie gilt die Quarantäne bis zum kommenden Donnerstag weiter.

Corona in MV
Die Wismarer Werft von außen, davor stehen Menschen in einer Schlange.  Foto: Christoph Woest

Großer Andrang bei Impfaktion bei MV-Werften in Wismar

Lange Schlange vor dem Gelände der MV-Werften in Wismar: Bei einer Impfaktion werden 1.900 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson verimpft. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 12. Juni 2021

Corona in MV: Zehn Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 4,9. In sieben Regionen des Landes liegt die Inzidenz weiter unter 10. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images/Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Landesregierung fürchtet 4. Corona-Welle im Herbst

Beim Gesundheitsministerium wird für mögliche Herausforderungen ein Stab mit Vertretern aller Ministerien eingerichtet. mehr

Kinder sitzen in der Schule.

Ministerium lässt Corona-Zertifikate an Schüler verteilen

Ende nächster Woche zu Ferienbeginn gibt es Zeugnisse - das ist nichts Neues. Neu ist, dass in Pandemie-Zeiten noch ein Extra-Lob für aller Schülerinnen und Schüler verteilt wird. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 11.09.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Zug fährt in Stralsunder Hauptbahnhof ein © imago images Foto: Jens Köhler

Schneller durch MV: Neue Bahnlinie RE 7 startet

Die neue Bahnlinie zwischen Greifswald und Stralsund soll für eine bessere Anbindung an den Fernverkehr sorgen. mehr