Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 72 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.798 Fälle insgesamt

Stand: 20.10.2020 17:30 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat in Mecklenburg-Vorpommern erneut einen Höchststand erreicht. Bis Dienstag (Stand 17:20 Uhr) haben sich in MV 72 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt sind nun 1.798 Infektionen registriert worden.

Am Montag hatten die zuständigen Ämter in Mecklenburg-Vorpommen noch 16 neue Infektionen gemeldet. Die ersten Fälle waren in Mecklenburg-Vorpommern Anfang März aufgetreten. Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 1.326 (+17) der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Zuletzt war im Kreis Vorpommern-Greifswald ein 66 Jahre alter Covid19-Patient mit chronischen Vorerkrankungen gestorben. Seitdem liegt die Zahl der Todesfälle im Nordosten bei 21. Im Vergleich zu anderen Bundesländern hat Mecklenburg-Vorpommern weiter mit Abstand die niedrigsten Fallzahlen. Landesweit müssen oder mussten den Angaben zufolge 182 (+0) Menschen in Kliniken behandelt werden, 26 (+0) von ihnen auf Intensivstationen.

Die meisten Fälle weiterhin an der Seenplatte

Die meisten Infizierten gab beziehungsweise gibt es nach wie vor im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit bislang 354 (+20) Fällen. Danach folgen die Hansestadt Rostock mit 266 (+3) und der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 274 (+12) Infektionen. Im Kreis Ludwigslust-Parchim wurden bislang 274 (+15) Fälle registriert. Im Landkreis Nordwestmecklenburg 174 (+9) und im Kreis Vorpommern-Rügen 172 (+8). In der Landeshauptstadt Schwerin gab es seit März 144 (+2) Infektionen. Die wenigsten Fälle, nämlich 140 (+3), wurden bislang im Landkreis Rostock registriert.

Inzidenzwert steigt landesweit auf 19,9

Mit 136 Infektionsfällen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen weist der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zwar die höchste 7-Tages-Inzidenz auf. Dennoch ist dieser Wert seit vergangenen Freitag von 43,2 auf 38 gesunken. Die Region rückt damit wieder weiter von der Schwelle zum Risikogebiet ab, die ab 50 Neuinfektionen gilt. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim (28,2) ist der Schwellenwert von 35 für weitere Corona-Maßnahmen weiter unterschritten. Landesweit ist der Inzidenzwert von 18,9 auf 19,9 gestiegen. Mecklenburg-Vorpommern liegt damit insgesamt weiterhin unter der kritischen Marke von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohnern binnen Wochenfrist.

 

Wen erfasst die Statistik?

In der täglichen Corona-Statistik des LAGuS sind nur Menschen erfasst, die in Mecklenburg-Vorpommern ihren Erstwohnsitz haben. Das LAGuS gibt darüber hinaus regelmäßig Berichte über Infektionen bei Gästen heraus. Das sind all jene Menschen, bei denen eine Infektion in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt wurde, die aber keinen Erstwohnsitz im Land haben.

Weitere Informationen
Verschiedene Bilder mit "Corona-Motiven" liegen auf einem Holztisch. © picture alliance/dpa, Colourbox Foto: Brynn Anderson, Julian Stratenschulte, Evgeny Karandaev, Kzenon

Corona-Chronologie: Die Ereignisse im Norden

Ende 2019 bricht in China eine bis dato unbekannte Lungenkrankheit aus und verbreitet sich weltweit. Am 27. Februar gibt es den ersten Fall im Norden. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick. mehr

Corona: Weitere Informationen
Eine Mutter geht mit ihren beiden Kindern spazieren. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Erneute Kehrtwende: Familienbesuche in MV ohne Quarantäne

Die Regelung wurde erneut geändert. Mitglieder der Kernfamilie aus Risikogebieten dürfen ohne Quarantäne nach MV. mehr

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit ihrem Stellvertreter, Innenminister Lorenz Caffier (CDU) - beide tragen Corona-Masken. © dpa-bildfunk Foto: Jens Büttner

Corona-Gipfel dauert nach Verzögerung wegen Corona-Fall an

Ein Mitarbeiter der Staatskanzlei von Regierungschefin Schwesig ist positiv getestet worden. mehr

Greifswald: Blick auf das Gebäude des Oberverwaltungsgerichtes. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

OVG kippt Corona-Verordnung für Urlauber aus Risikogebieten

Gegen die Beherbergungsbeschränkungen hatten unter anderem zwei Hotelbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern geklagt. mehr

Zapfhähne für Bier in einem Restaurant sind nicht in Benutzung. © dpa-Bildfunk

Neue Corona-Verordnung: Regierung in MV zieht die Zügel an

Die Landesregierung berät über eine erweiterte Verordnung. Künftig soll es in MV Sperrstunden und Alkoholverbote geben. mehr

Weihnachtsmann auf einem gelben Postfahrrad mit Paketbeutel

Corona: Weihnachtsmann in Himmelpfort nur per Post erreichbar

Wegen Corona kann die Weihnachtspostfiliale und der Weihnachtsmann in Himmelpfort nicht besucht werden. mehr

An den Landungsbrücken liegen mehrere Schiffe, die Hafenrundfahrten anbieten, im Hintergrund ist die Elbphilharmonie zu sehen. © NDR Foto: Eduard Valentin

Hamburg überschreitet Corona-Grenzwert: Was für Pendler gilt

Die Hansestadt hat den Warnwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Damit gelten strengere Regeln. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 20.10.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit ihrem Stellvertreter, Innenminister Lorenz Caffier (CDU) - beide tragen Corona-Masken. © dpa-bildfunk Foto: Jens Büttner

Corona-Gipfel dauert nach Verzögerung wegen Corona-Fall an

Ein Mitarbeiter der Staatskanzlei von Regierungschefin Schwesig ist positiv getestet worden. mehr

Greifswald: Blick auf das Gebäude des Oberverwaltungsgerichtes. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

OVG kippt Corona-Verordnung für Urlauber aus Risikogebieten

Gegen die Beherbergungsbeschränkungen hatten unter anderem zwei Hotelbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern geklagt. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 72 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.798 Fälle insgesamt

Die meisten Fälle gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Dort liegt der Inzidenzwert jetzt bei 38. mehr

Unfallstelle Rostocker Straßenbahn © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Straßenbahnen in Rostock zusammengestoßen - zwölf Verletzte

Eine Straßenbahn ist auf gerader Strecke auf einen Wartungswagen aufgefahren, der Fahrer wurde eingeklemmt. mehr