Zwei Jugendliche sitzen hinter einem Billardtisch. © dpa Foto: Markus Scholz

Jugendarbeit in MV kann in Mai wieder beginnen

Stand: 01.05.2021 11:35 Uhr

Die Angebote für Jugendarbeit in Mecklenburg-Vorpommern können nach mehreren Monaten Pandemie-bedingter Pause wieder beginnen. Es gelten allerdings einige Einschränkungen.

Jugendtreffs und Abenteuerspielplätze dürfen in Mecklenburg-Vorpommern im Mai wieder öffnen, die Jugendsozialarbeit sowie die Förderung der Erziehung in Familien können wieder beginnen. Folgende Voraussetzungen sind jedoch zu beachten: Es müssen feste Gruppen sein, diese dürfen nicht mehr als fünf Teilnehmer haben und die Angebote für die Jugendlichen müssen im Freien stattfinden.

Inzidenz muss unter 150er-Marke liegen

Das alles gilt nur dann, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in einer kreisfreien Stadt oder einem Landkreis fünf Tage hintereinander unter der 150er-Marke liegt. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) will damit junge Menschen vom schwierigen Corona-Alltag entlasten. Die Pandemie habe erhebliche Einschränkungen für Kinder und Jugendliche gebracht. Mit der neuen Verordnung sollen sie wieder mehr Möglichkeiten bekommen, hieß es.

Weitere Informationen
Blick auf die Hamburger Kunsthalle. © NDR Foto: Eduard Valentin

Corona-News-Ticker: Hamburger Museen und Galerien öffnen wieder

Außerdem will der Senat der Hansestadt heute auch über die Öffnung der Außengastronomie beraten. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) bei einem Pressetermin auf einem Podium. © dpa bildfunk Foto: Jens Büttner

Glawe: Wegfall der Impfpriorisierung notwendige Entscheidung

Glawe dämpft aber die Erwartungen: Auch nach dem 7. Juni ist noch Geduld gefragt. mehr

Bürgerbeauftragter Crone

Bürgerbeauftragter: "Mehr Freiheit ist möglich"

Wegen sinkender Corona-Infektionszahlen und zunehmender Impfungen sind nach Crones Ansicht mehr Lockerungen möglich. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 17. Mai 2021

Corona in MV: 45 Neuinfektionen, sieben weitere Todesfälle

Alle Landkreise sowie Rostock und Schwerin liegen bei den Inzidenzwerten unter 100. Landesweit liegt er aktuell bei 56,9. mehr

Schülerinnen und Schüler gehen von einer Bushaltestelle zu ihrer Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Chaos am ersten Schultag in MV: Was gilt überhaupt?

Es sollte der erste Schritt in die Normalität für viele Schüler in MV sein, doch viele Eltern, Lehrer und Kinder und Jugendliche standen heute vor Fragezeichen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 30.04.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bürgerbeauftragter Crone

Bürgerbeauftragter: "Mehr Freiheit ist möglich"

Wegen sinkender Corona-Infektionszahlen und zunehmender Impfungen sind nach Crones Ansicht mehr Lockerungen möglich. mehr