Die Schulranzen von Schülern einer vierten Klasse einer Grundschule sind während des Unterrichts neben den Tischen der Kinder zu sehen. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Matthias Balk

In Schulen in MV gelten neue Corona-Regeln

Stand: 29.11.2021 05:48 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern gelten seit Montag schärfere Corona-Regeln an Schulen. Unter anderem soll der Sportunterricht nicht mehr in der Halle stattfinden.

Wie es aus dem Bildungsministerium hieß, ist Sport lediglich im Freien noch möglich. Schwimmunterricht soll hingegen weiter stattfinden, solange die Corona-Landesverordnung dies zulasse. Im Musikunterricht bleibt nur das Singen Einzelner im Klassenraum erlaubt. Gemeinsamer Gesang muss draußen und mit Abstand stattfinden.

Versetzte Pausenzeiten werden geprüft

Die Schulleitungen sollen nach dem Willen des Bildungsministeriums außerdem prüfen, ob Unterrichts- und Pausenzeiten versetzt werden können, damit der Schulbetrieb entzerrt werde. Auch Ganztagsangebote sollen auf den Prüfstand. Bildungsministerin Oldenburg (Die Linke) plant weiterhin, die Testfrequenz für Schüler und Lehrkräfte zu erhöhen, sobald es entsprechend mehr Testkits gibt.

Tests in der Schule an der Seenplatte

Wegen hoher Infektionszahlen müssen sich Schülerinnen und Schüler in der Müritzregion zudem ab sofort täglich unter Aufsicht in den Schulen testen. Nach Angaben des Landkreis Mecklenburgische Seenplatte werden Tests von zu Hause nicht mehr anerkannt. Dies betreffe unter anderem die Regionen Waren, Röbel, Malchow und Malchin. Die Maßnahme gehört zu einer Reihe von Verschärfungen, die insgesamt zu weniger Kontakten zwischen Schülern und mit Besuchern führen sollen. Hintergrund sei die mehrere Tage währende höchste Einstufung des Landkreises mit der Farbe rot auf der risikogewichteten Stufenkarte des Landes. Derzeit seien von insgesamt 104 Schulen im Landkreis eine Vielzahl vom Infektionsgeschehen betroffen.

Weitere Informationen
Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox

Geimpft, genesen, 2G-Plus und Co.: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die Corona-Ampel, Testpflichten, Impf- und Genesenenstatus in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Weitere Informationen
Tobias Welte, Direktor der Klinik für Pneumologie der Medizinischen Hochschule Hannover MHH, steht am Rande eines Pressetermins neben dem Logo der MHH.  Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona-News-Ticker: "Wir müssen aus dem Panik-Modus heraus"

Das sagte Pneumologe Tobias Welte von der MHH im Interview bei NDR Info zum Umgang mit der Omikron-Variante. Dennoch müssten Risikogruppen weiter geschützt werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

 

Corona in MV
Vier Spritzen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer liegen im Corona-Impfzentrum bereit. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Apotheker in Mecklenburg-Vorpommern erhalten Impf-Schulung

Die Apothekerkammer des Landes bietet heute in Rostock fünf Impf-Kurse für Apotheker an. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 28. Januar 2022. © NDR

Corona in MV: 2.937 Neuinfektionen - kein weiterer Todesfall

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen steigt in Mecklenburg-Vorpommern auf 1.042,0. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 5,8. mehr

Das Bild zeigt einen Flur auf einer Intesivstation in einem Krankenhaus. © picture-alliance Foto: Fabian Strauch

Krankenhausgesellschaft warnt vor Personalmangel

Wegen der aktuellen Corona-Welle seien in einigen Krankenhäusern bereits zeitweise Stationen geschlossen worden. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.11.2021 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In Stralsund schwappt das Wasser über die Hafenkante und sucht sich seinen Weg in die Straßen. © ndr.de Foto: Doris Scheer aus Stralsund

Sturmtief Nadia bringt schweres Unwetter nach Mecklenburg-Vorpommern

Der Deutsche Wetterdienst hat für das Wochenende eine Unwetterwarnung herausgegeben. Diese gilt ab 17 Uhr. mehr