Eine Frau sitzt mit dem Rücken zur Wand und hält ihre Hände abwehrend vor das Gesicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Häusliche Gewalt: 16,4 Prozent mehr Fälle im Nordosten

Stand: 09.05.2021 13:59 Uhr

Im Jahr 2020 sind in Mecklenburg-Vorpommern 16,4 Prozent mehr Fälle häuslicher Gewalt polizeilich registriert worden als im Jahr zuvor.

Wie eine Umfrage der Zeitung "Welt am Sonntag" bei Innenministerien und Landeskriminalämtern in den 16 Bundesländern ergab, wurden im vergangenen Jahr bundesweit 158.477 Opfer häuslicher Gewalt gezählt. Mit 1.523 registrierten Fällen hatte Mecklenburg-Vorpommern zwar im Ländervergleich die wenigsten - doch war die Steigerungsrate mit gut 200 zusätzlichen Opfern und 16,4 Prozent weit über dem Durchschnitt: Nur in Brandenburg lag sie den Angaben zufolge mit 23 Prozent noch höher.

Hohe Dunkelziffer vermutet

Der Vorsitzende des Deutschen Caritasverbandes, Neher, geht davon aus, dass die Dunkelziffer weit höher liege und der Anstieg damit überproportional sei. "Die Pandemie und ihre Folgen haben sozioökonomische und seelische Probleme in vielen Familien und Haushalten verschärft", sagte er dem Blatt.

Weitere Zahlen für den Herbst angekündigt

Nach Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik, die vor einem Monat bekannt geworden waren, lag die Steigerung häuslicher Gewalt bundesweit im Jahr 2020 bei 6,6 Prozent. Für den Herbst haben die Sicherheitsbehörden in Deutschland ein umfassenderes Lagebild zu häuslicher Gewalt und Partnerschaftsgewalt angekündigt. Die Polizeiliche Kriminalstatistik bildet Straftaten ab, die von der Polizei bearbeitet worden sind. Deshalb - und weil Straftaten im häuslichen Bereich oft nicht direkt nach der Tat zur Anzeige gebracht werden - kommt es hier zu einer zeitlichen Verzögerung.

Weitere Informationen
Einbrecher hebelt mit einem Brecheisen ein Fenster auf. © Fotolia.com Foto: sdecoret

Kriminalitätstatistik 2020: Erneut weniger Straftaten in MV

Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei insgesamt rund 106.000 Fälle, knapp fünf Prozent weniger als 2019. mehr

Seniorin beim Telefonieren, hinter ihr die Silhouette eines Mannes (Bildmontage) © picture-alliance / Sven Simon, Fotolia Foto: Sven Simon, ia_64

So wehren Sie sich gegen Enkeltrick und Co.

Enkeltrick, Gewinnversprechen, Schockanrufe - immer wieder gelingt es Betrügern, arglosen Menschen ihr Geld abzunehmen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.05.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Discokugel hängt in einem Club über tanzenden Menschen. © picture alliance

NDR MV Live: Club-Betreiber bleiben skeptisch

Am Freitag endet eine lange Durststrecke - in Discos und Clubs in MV darf wieder getanzt werden, Feste dürfen wieder stattfinden. mehr