Die Ruine des Schweinezuchtbetriebs in Alt Tellin nach dem Brand. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Gutachten: Böden rund um Alt Tellin bedenkenlos nutzbar

Stand: 30.06.2021 19:10 Uhr

Nach dem Großbrand in der Ferkelaufzuchtanlage in Alt Tellin bei Jarmen (Kreis Vorpommern-Greifswald) gibt das Umweltministerium von Mecklenburg-Vorpommern Entwarnung für die Ackerböden rund um die abgebrannten Ställe. Laut einem Gutachten sind die Böden bedenkenlos nutzbar.

Es seien in den Bodenproben der umliegenden Äcker keine Schadstoffeinträge festgestellt worden, teilte das Umweltministerium am Mittwoch mit. Lediglich auf einer Teilfläche, über die die große Rauchwolke hinweg gezogen war - wurden demnach giftige Stoffe in einer grenzwertigen Konzentration gefunden. Mittlerweile seien diese Werte aber wieder in einen unbedenklich Bereich gefallen, heißt es.

Pflanzen rund um Brandstelle gering belastet

Die Pflanzen rund um die Brandstelle in Alt Tellin seien nur gering belastet, auch eine Grundwassergefährdung sei auszuschließen, so das Gutachten weiter. Der Boden in umittelbarer Nähe der abgebrannten Stallungen wird erst nach dem Gebäudeabriss und der Abfallentsorgung untersucht. Am 30. März waren weite Teile des Ferkelaufzuchtbetriebes in Alt Tellin abgebrannt. Dabei wurden mehr als 50.000 Schweine getötet. Die Brandursache ist noch unklar.

Weitere Informationen
In einem großen Schweinezuchtbetrieb in Alt Tellin (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist ein Feuer ausgebrochen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Das große Fragezeichen Alt Tellin

Nach dem Großbrand in einer Schweinezuchtanlage in Alt Tellin setzt sich MV für eine Bundes-Obergrenze bei Nutztierbeständen ein. mehr

In einem großen Schweinezuchtbetrieb in Alt Tellin (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist ein Feuer ausgebrochen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

"Alt Tellin hätte so nie gebaut werden dürfen"

Der Brandschutzexperte Anton Baumann erhebt schwere Vorwürfe gegen die Betreiber der abgebrannten Schweinezuchtanlage und Behörden. mehr

Die zerstörte Schweinzuchtanlage in Alt Tellin nach dem Großbrand. © Claudia Krüger Foto: Claudia Krüger

Alt Tellin: Feuer-Tragödie in Schweinezuchtanlage

Eine der größten Schweinezuchtanlagen Norddeutschlands in Alt Tellin ist bei einem Großbrand zerstört worden. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Mittagsschau kompakt | 30.06.2021 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Bild zeigt den Plenarsaal des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern. © dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

SPD laut Umfragen mit klarem Vorsprung vor anderen Parteien

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Sonntag 1,32 Millionen Menschen aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. 24 Parteien haben mit Landeslisten um Stimmen geworben. mehr