Stand: 22.03.2019 06:21 Uhr

Generalstaatsanwältin für MV gesucht

Bild vergrößern
Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) wünscht sich eine Frau auf dem Spitzenposten. (Archivbild)

In der Justiz des Landes wird erneut ein Spitzenposten frei. Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) sucht eine neue Generalstaatsanwältin. Die Stelle ist intern ausgeschrieben, bewerben können sich nur Juristen im Landesdienst. Gesucht wird ein Nachfolger für Helmut Trost, der oberste Ermittler scheidet altersbedingt Ende Juli aus.

Schwesig: "Mehr Spitzenposten in der Justiz"

Trost hat die Generalstaatsanwaltschaft in Rostock dann mehr als zwölf Jahre geleitet. In der Ausschreibung betont Hoffmeister, das Land wolle den Anteil von Frauen gerade in Leitungspositionen erhöhen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte bereits im vergangenen Sommer erklärt, es müssten mehr Spitzenposten in der Justiz an Frauen gehen. Auch deswegen wird damit gerechnet, das Trosts bisherige Stellvertreterin Christine Busse als erste Frau die Generalstaatsanwaltschaft führen wird.

Andere mögliche Bewerber männlich

Als mögliche Bewerber gelten aber auch die Leiter der vier Staatsanwaltschaften - das sind in allen Fällen Männer. Im Land sind rund 140 Staatsanwälte beschäftigt. Über die Besetzung eines weiteren Spitzenpostens ist noch nicht entschieden: Ein männlicher Bewerber hat sich erfolgreich gegen den Personalvorschlag des Ministeriums für den Präsidentenposten am Oberlandesgericht gewehrt - der sollte an eine Frau gehen.

Weitere Informationen

Linksfraktion warnt Schwesig vor Eingriffen in die Justiz

Die Linksfraktion fordert Klarheit über die Einflussmöglichkeit der Ministerpräsidentin auf die Spitzenposten in der Justiz. Anlass ist eine Besetzung bei der Generalstaatsanwaltschaft. mehr

Richterbund wenig begeistert von Schwesigs Plänen

Der Richterbund in Mecklenburg-Vorpommern reagiert zurückhaltend auf die Forderung nach mehr Frauen in Führungspositionen in der Justiz. Ministerpräsidentin Schwesig hatte das angeregt. mehr

Schwesig will mehr Spitzen-Frauen in der Justiz

Ministerpräsidentin Schwesig will mehr Frauen in Spitzenpositionen der Justiz in Mecklenburg-Vorpommern. Das Land brauche einen strategischen Plan, wie Frauen besser gefördert werden können. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.03.2019 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:55
Nordmagazin
00:50
Nordmagazin