Stand: 10.07.2020 05:17 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Gedenken an Rabbi Wolff in Schwerin

Bild vergrößern
"Von ihm ging Licht aus", würdigte Andreas Nachama den verstorbenen Landesrabbiner Willliam Wolff.

Vor dem Jüdischen Gemeindezentrum in Schwerin haben am Freitagnachmittag rund 150 Menschen Abschied von Rabbiner William Wolff genommen. Zahlreiche Gemeindemitglieder, aber auch Vertreter der Landes- und Kommunalpolitik sowie Weggefährten waren gekommen.

"Von ihm ging Licht aus"

Am Jüdischen Gemeindezentrum in der Landesrabbiner-Holdheim-Straße wurde ein sehr großes Fotoporträt von William Wolff aufgehängt. Zahlreiche Gemeindemitglieder und Trauergäste legten in Erinnerung an den langjährigen Landesrabbiner darunter Blumen ab. Neben der für Kirchenfragen zuständigen Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) und Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD), würdige vor allem der Vorsitzende der Allgemeinen Rabbinerkonferenz Deutschland, Andreas Nachama, den Verstorbenen. "Von William Wolff wird bleiben, dass man auch schwierige Dinge mit Humor sagen und gleichzeitig die Dinge erleuchteten kann. Von ihm ging Licht aus," so Nachama.

Kondolenzbuch liegt bis zum 19. Juli im Rathaus

William Wolff war in diesem Zusammenschluss liberaler, konservativer und traditioneller Rabbinerinnen und Rabbiner einige Jahre stellvertretender Vorsitzender, nachdem er 2002 das Amt des Landesrabbiners von Mecklenburg-Vorpommern übernommen hatte. 2014 erhielt er die Ehrenbürgerwürde von Schwerin, 2017 verlieh im Rostock ebenfalls diesen Titel. In beiden Städten liegen jetzt jeweils Kondolenzbücher aus. Dort kann sich jeder bis zum 19. Juli eintragen. Rabbiner William Wolff starb am Mittwoch im Alter von 93 Jahren in London.

Weitere Informationen

Landesrabbiner William Wolff mit 93 Jahren gestorben

08.07.2020 11:00 Uhr

Der langjährige Landesrabbiner von Mecklenburg-Vorpommern, William Wolff, ist tot. Er starb am Mittwoch in London. William Wolff wurde 93 Jahre alt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 10.07.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:49
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin