Stand: 08.04.2020 18:33 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Feuer bei Zarrentin - Brandstiftung vermutet

Ein aus Holz und Kunststoff bestehender Steg des Naturlehrpfades ist auf einer Länge von rund 60 Metern durch das Feuer zerstört worden.

Nach dem Brand eines Steges auf einem Erlebnispfad bei Zarrentin im Biosphärenreservat Schaalsee (Landkreis Ludwigslust-Parchim) verdichten sich Hinweise, die auf Brandstiftung deuten. Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Ludwigslust hat am Mittwochvormittag an der Brandstelle entsprechende Spuren und Beweismittel gesichert. Zudem hat der Polizeihubschrauber am Mittwoch Übersichtsaufnahmen aus der Luft vom Brandort gefertigt, die Bestandteil der weiteren Ermittlungen sind und entsprechend ausgewertet werden. Überdies geht die Kriminalpolizei im Zuge der Ermittlungen aktuell mehreren Zeugenhinweisen nach.

200.000 Euro Sachschaden

Der Brand war am Dienstagabend an einem Steg auf einem Erlebnispfad im Moor ausgebrochen und konnte noch in der Nacht durch die Feuerwehr gelöscht werden. 60 Meter des insgesamt knapp 700 Meter langen Steges aus Recyclingmaterial brannten ab. Der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Der Moorerlebnispfad war erst im vergangenen Jahr nach einer Restaurierung wiedereröffnet worden.

Backhaus: Akt von blindem Vandalismus

Umweltminister Till Backhaus (SPD) zeigte sich entsetzt: "Es ist mir völlig unverständlich, wie jemand auf die Idee kommt, mitten im Naturschutzgebiet eine Anlage anzuzünden, die ja dazu gedacht ist, die Menschen nah an die Schönheit unserer Natur heranzuführen." Annähernd 20.000 Besucher hätten den Pfad seit dem vergangenen Jahr genutzt. Es gelte jetzt zu prüfen, wie der Weg repariert werden kann.

Weitere Informationen
20 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.04.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:58
Nordmagazin