Stand: 10.05.2020 12:13 Uhr

Erste Gottesdienste wieder in Kirchen

Blick auf den Schweriner Dom © imago/Reihnard Balzerek
Nach dem evangelischen Gottesdienst gibt es im Schweriner Dom auch eine katholische Feier.

Nach wochenlanger Pause sind in vielen Kirchen Mecklenburg-Vorpommerns wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert worden. Besucher waren unter anderem im Schweriner Dom, der Rostocker Marienkirche oder dem Greifswalder Dom willkommen, wie die Gemeinden auf ihren Internetseiten mitteilten.

Abstandsregeln und Teilnehmerlisten

Gottesdienste dürfen aber weiterhin nur unter strengen Auflagen stattfinden. So gelten Besucherlimits und Mindestabstände. Darüber hinaus müssen Teilnehmerlisten geführt werden, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Gläubigen wurden aufgefordert, Kärtchen oder Zettel mit Namen und Adressen bereit zu halten. So sollten Verzögerungen vermieden werden. Wegen des erhöhten Ansteckungsrisikos darf die Gemeinde keine gemeinsamen Lieder singen.

Weitere Informationen
Mehrere Menschen nehmen das Angebot eines Gastronomie-Gewerbes wahr. © picture-alliance Foto: Christian Charisius

Corona-Ticker: Mehrheit gegen sofortige Lockerungen für Geimpfte

Laut ARD-DeutschlandTrend finden viele, dass Geimpfte und Genesene - wenn überhaupt - erst später profitieren sollten. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Katholischer Gottesdienst im Schweriner Dom

Ein Nebeneffekt der aktuellen Situation ist die gelebte Ökumene: Weil in der katholischen Kirche St. Anna in Schwerin aktuell nur 30 Gläubige zusammenkommen dürfen, stellte die evangelisch-lutherische Domgemeinde ihr Gotteshaus für einen katholischen Gottesdienst zur Verfügung. Der evangelische Gottesdienst fand bereits zuvor im Dom statt, der derzeit 200 Besucher empfangen darf.

Wegen Besucherlimits mehrere Feiern oder Open Air

Wegen des Besucherlimits boten einige Kirchen gleich mehrere Gottesdienste an. So feierten beispielsweise die Georgenkirche in Waren und St. Michel in Neubrandenburg jeweils zweimal. Obwohl wieder Gottesdienste drinnen erlaubt sind, hielten auch einige Gemeinden an Freiluftgottesdiensten fest wie beispielsweise in Zirchow oder Zinnowitz.

Weitere Informationen
Ein Junge wird von einer Kinderärztin untersucht. © picture alliance/BSIP

Kinderärzte in MV fordern Öffnung von Schulen und Kitas

Wegen der pandemiebedingten Schul- und Kitaschließung leiden immer mehr ihrer jungen Patienten unter massiven gesundheitlichen Problemen. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 06. Mai 2021

Corona in MV: 231 Neuinfektionen, 14 weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert sinkt unter die 100er-Marke. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. mehr

Spielzeug hängt in einer Kita. © dpa-Bildfunk

Öffnung von Schulen und Kitas in MV rückt näher

Bleibt die Landesinzidenz in MV stabil unter der 100er-Marke, steht in absehbarer Zeit die Wiederöffnung der Schulen und Kitas an. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Brasilianische Corona-Mutation verbreitet sich in MV

Impfstoffe wirken gegen die Virusvariante nur eingeschränkt. Krankheitsverläufe werden allerdings abgeschwächt. mehr

Strandkörbe am Strand bei Sonnenaufgang. © NDR Foto: Klaus Haase aus dem Ostseebad Prerow

Corona MV: Glawe dämpft Hoffnung auf Hotel-Öffnung zu Pfingsten

Der Druck aus der Branche wird nach Monaten im Lockdown immer größer. Die Landesregierung hat die Erwartungen jedoch gedämpft. mehr

Menschenleer ist die Strandpromenade mit der Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom (Luftaufnahme mit einer Drohne). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Corona-Öffnung: Verpasst Urlaubsland MV den Anschluss?

Immer mehr Bundesländer wollen bald Hotels und Restaurants öffnen. Der Druck auf die Landesregierung in MV wächst. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 10.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Junge wird von einer Kinderärztin untersucht. © picture alliance/BSIP

Kinderärzte in MV fordern Öffnung von Schulen und Kitas

Wegen der pandemiebedingten Schul- und Kitaschließung leiden immer mehr ihrer jungen Patienten unter massiven gesundheitlichen Problemen. mehr