Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 16. Januar 2022. © NDR

Corona in MV: 396 Neuinfektionen - zwei weitere Todesfälle

Stand: 16.01.2022 17:13 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern haben die Behörden seit Sonnabend 396 neue Corona-Infektionen registriert. 78 Covid-Patienten werden landesweit auf Intensivstationen behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen liegt bei 467,2. Die Landes-Hospitalisierungsinzidenz sinkt leicht auf 4,9.

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen ist in Mecklenburg-Vorpommern seit Sonnabend um 396 Fälle gestiegen (Stand: Sonntag 16:30 Uhr). Das sind vier Fälle mehr als vor einer Woche. Die Zahl der Todesfälle stieg um zwei auf 1.572.

Weitere Informationen
Beispiel Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern ohne Werte fürs FAQ © NDR

Fragen und Antworten: Die Corona-Karte für MV

Alles, was Sie über die neue Corona-Ampel, Testpflicht und 2G in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Den Angaben des LAGuS zufolge wurden mit Stand Freitag im Nordosten bislang 2.953.170 Impfdosen verabreicht. Demnach sind 1.173.139 Menschen mindestens einmal geimpft worden (Impfquote 72,8 Prozent). Vollständig geimpft sind 1.145.759 Menschen (Impfquote 71,1 Prozent). 699.900 Menschen haben eine Auffrischungsimpfung erhalten (Impfquote 43,5 Prozent).

Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 4,9

Der Inzidenzwert der Corona-Patienten, die innerhalb von sieben Tagen je 100.000 Einwohner zur Behandlung in eine Klinik gebracht wurden, liegt bei 4,9 (-0,7). Die landesweite Corona-Ampel steht auf "gelb". Nach Zahlen des LAGuS und des Gesundheitsministeriums werden landesweit derzeit 242 (+6) Menschen wegen einer Covid-19-Erkrankung in einem Krankenhaus behandelt. Von ihnen liegen laut LAGuS 78 (-1) auf einer Intensivstation. Laut Intensivregister (Stand: Sonntag 16:15 Uhr) werden 49 (+1) Patienten invasiv beatmet.

Weitere Informationen
Eine Frau bringt einen Hygiene-Hinweis an der Eingangstür einer Sporthalle an. © NDR Foto: Andrea Schmidt

Corona-Warnampel nicht mehr "rot": Öffnungen in Teilen von MV

Viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Westen Mecklenburg-Vorpommerns dürfen von heute an wieder öffnen. Der östliche Landesteil muss noch warten. mehr

Hospitalisierungs-Inzidenz im Landkreis Vorpommern-Rügen am höchsten

Die höchste Hospitalisierungs-Inzidenz hat der Landkreis Vorpommern-Rügen mit 8,9. Es folgen der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 6,4, der Landkreis Rostock mit 6,0, die Stadt Rostock mit 3,8, der Landkreis Ludwigslust-Parchim mit 3,8, der Landkreis Nordwestmecklenburg mit 3,2, die Landeshauptstadt Schwerin mit 3,1 und der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 2,7.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei Neuinfektionen ist in Mecklenburg-Vorpommern nur noch ein Nebenkriterium für die Festlegung der Corona-Schutzmaßnahmen. Sie steigt auf 467,2 (+2,3). Den höchsten Neuinfektions-Inzidenzwert hat der Landkreis Nordwestmecklenburg mit 712,1, den niedrigsten der Kreis Rostock mit 368,5. Die Inzidenz getrennt nach Geimpften und Ungeimpften weist das LAGuS nicht mehr aus, weil es aufgrund verspätet übermittelter Daten zu "unvollständigen Darstellungen" kommen würde. Zudem nahm das LAGuS weitere Änderungen am Lagebericht und der Stufenkarte vor.

255 Neuinfektionen in Ludwigslust-Parchim

Die meisten Neuinfizierten meldete der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 99 Fällen. Es folgen Rostock (94), Vorpommern-Greifswald (71), Ludwigslust-Parchim (55), der Landkreis Rostock (47), Vorpommern-Rügen (13), Nordwestmecklenburg (10) und Schwerin (7).

168 Infektionsgeschehen in Schulen

Das LAGuS veröffentlicht unter der Woche auch Zahlen zur Lage in den Schulen und in den Kitas sowie in den Altenheimen. Demnach gab es bei den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern mit Stand Freitag 168 aktive Infektionsgeschehen (+19). Betroffen sind 387 Schüler (+63) und 14 Lehrkräfte beziehungsweise Mitarbeiter (+1). Bei den Kitas und Horten meldete das LAGuS in 73 Einrichtungen (+8) aktive Infektionsgeschehen. Betroffen sind 134 Kinder (+22) und 42 Mitarbeiter (-1). Aus den Altenpflegeeinrichtungen meldete das LAGuS 16 aktive Infektionsgeschehen (-3). Betroffen sind 133 Bewohner (+11) und 64 Mitarbeiter (-7).

Fast 40 Prozent aller Norddeutschen waren zum Jahresende 2021 geboostert. Die Zahl der wöchentlichen Erstimpfungen hatte sich Mitte November mehr als verdoppelt, seitdem stagniert sie allerdings auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Der NDR stellt wöchentlich dar, wie sich das Tempo von Erst- Zweit- und Booster-Impfungen in den norddeutschen Bundesländern entwickelt.

Corona in MV
Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. © picture alliance/dpa/Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

Zahl gefälschter Impfausweise in MV nimmt zu

Der Polizei liegen insgesamt 145 Anzeigen im Zusammenhang mit gefälschten Impfpässen vor. mehr

Ein Smartphone auf dem die Luca-App geöffnet ist liegt zusammen mit einer FFP2-Maske auf einem Tisch. © picture alliance/Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hard

Luca-App: Noch keine Entscheidung zur weiteren Nutzung in MV

Der Lizenz-Vertrag mit dem Betreiber der Kontaktnachverfolgungs-App läuft am 12. März aus. mehr

Eine Mutter geht mit ihren beiden Kindern spazieren. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Bei akutem Personalmangel: Notfall-Plan für Krippen und Kitas

Wenn zu viele Erzieher ausfallen, sollen nur noch Kinder betreut werden, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur arbeiten. mehr

Weitere Informationen
Ein Schild mit der Aufschrift "2G - Geimpft - Genesen - Nachweis erforderlich". © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Kabinett beschließt: 2G-Pflicht in MV ab Corona-Stufe "orange"

Die Corona-Ampel des Landes, die für die Verschärfung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen maßgeblich ist, wird angepasst. mehr

Ein Coronaschnelltest liegt auf Unterlagen. © NDR

Strengere Corona-Regeln im Kreis Vorpommern-Greifswald

Unter anderem sind für den Friseur und das Fitnessstudio wieder Tests nötig. Auch Schwerin ist auf Stufe "gelb". mehr

Eine Zusammenstellung von Bildern: Christian Drosten, eine Flasche Cocid 19 Vaccine, Eine alte Frau bei der ein Corona Test durchgeführt wird. © picture alliance, colourbox Foto: Michael Kappeler

Corona-Chronologie: Die Ereignisse im Norden

Ende 2019 bricht in China eine bis dato unbekannte Lungenkrankheit aus. Wenige Wochen später gibt es den ersten Fall im Norden. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 16.01.2022 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

MV Werften Logo mit roter Ampel © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Landgericht Schwerin entscheidet heute über Kredit an Genting

Der Konzern, dem die insolventen MV-Werften gehören, hatte das Land auf die sofortige Auszahlung von 78 Millionen Euro. mehr