Stand: 27.04.2020 16:02 Uhr

Corona: Lösung für Abiturienten in Löcknitz offenbar gefunden

Das deutsch-polnische Gymnasium in Löcknitz © picture-alliance / ZB
Für Löcknitzer Abiturienten soll es Passierscheine für den Grenzübertritt geben. (Archivbild)

Am deutsch-polnischen Gymnasium in Löcknitz hat der Unterricht für den Abiturjahrgang wieder begonnen. Für die 22 Schüler, die täglich aus dem Polen anreisen, gibt es jetzt auch eine Lösung. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV dürfen die polnischen Schüler wieder täglich über die Grenze pendeln - mit Passierscheinen.

Sondergenehmigung für Abiturienten

Sie sind also von der Verordnung ausgenommen, die vorschreibt, wer nach Polen einreist, muss zwei Wochen in Quarantäne. Die angehenden Abiturienten haben damit eine Sondergenehmigung, auf die zum Beispiel polnische Ärzte, die auf deutscher Seite arbeiten, noch immer warten. Bildungsministerium und Landkreis äußerten sich dazu bislang nicht.

Weitere Informationen
Demonstration an der deutsch-polnischen Grenze © NDR Foto: NDR

Grenze zu Polen dicht: Bedrohte Lebensentwürfe

Arbeiten in Polen, wohnen in Deutschland und umgekehrt: In Vorpommern leiden Deutsche wie Polen unter der Grenzschließung. Lebensentwürfe drohen zu zerbrechen, aber der Zusammenhalt wächst. mehr

Mehrere Personen begeben sich in einen Großraumrettungswagen der Feuerwehr. © CityNewsTV

Corona-Blog: Ausbruch in Flüchtlingsunterkunft in Hamburg

Aus einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Rahlstedt werden 70 Infektionen gemeldet. Alle Corona-News im Blog. mehr

Wochenlanges Ringen um Lösung

In den vergangenen Wochen hatten unter anderem Schulleiter, Bürgermeister und der parlamentarische Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) immer wieder um Lösungen gerungen. Für die polnischen Schüler wurden Unterkünfte in Löcknitz bereitgestellt, sie sollten vom Land finanziert werden. Die werden jetzt offenbar nicht mehr gebraucht.

 

Weitere Informationen
Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. Dort ist der Inzidenzwert jetzt auf über 35 gestiegen. mehr

Schweinehälften werden in einem industriellen Fleischbetrieb verarbeitet. © NDR

Corona: Mehrere Ausbrüche im Kreis Ludwigslust-Parchim

Allein 21 der 51 Neuinfektionen im Landkreis sind beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert worden. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung MV: Kontakte einschränken, Besuche vermeiden

Zudem wurden nach den Kabinettsberatungen Einzelheiten zum Winterwirtschaftsprogramm genannt. mehr

Das Schloss Dreilützow © Caritas/Schloss Dreilützow

Corona: Hohe Einbußen für Landschulheime und Jugendherbergen

Der Landesverband der Schullandheime meldet 70 Prozent weniger Übernachtungen seit Beginn der Krise. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Vorpommern-Greifswald verschärft Schutzmaßnahmen

Während Vorpommern-Greifswald strengere Maßnahmen ergreift, bleibt es im Landkreis Rostock bei lokalen Einschränkungen. mehr

Eine Hybridfähre von Scandlines

Fähren in MV: Passagierzahlen drastisch eingebrochen

Die Reedereien Stena-Line, Scandlines und TT-Lines haben nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Passagierzahl befördert. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.04.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. Dort ist der Inzidenzwert jetzt auf über 35 gestiegen. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung MV: Kontakte einschränken, Besuche vermeiden

Zudem wurden nach den Kabinettsberatungen Einzelheiten zum Winterwirtschaftsprogramm genannt. mehr

Schweinehälften werden in einem industriellen Fleischbetrieb verarbeitet. © NDR

Corona: Mehrere Ausbrüche im Kreis Ludwigslust-Parchim

Allein 21 der 51 Neuinfektionen im Landkreis sind beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert worden. mehr

Mehrere Exemplare des Schwarzbuch der Steuerzahler liegen auf einem Tisch. © picture alliance Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Fünf Fälle von Steuerverschwendung aus MV in Schwarzbuch

Kritisiert wird unter anderem eine Ersatz-Eiche für 100.000 Euro und verlustreiches Luxus-Mineralwasser. mehr