Autos auf der A20-Behelfsbrücke bei Tribsees © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Blech auf Behelfsbrücke gelöst: Eine Woche Tempo 10 auf A20

Stand: 01.03.2021 13:48 Uhr

Nahezu Schrittgeschwindigkeit auf einer Autobahn: Noch bis voraussichtlich Freitag gilt auf der A20 an der Baustelle bei Tribsees Tempo 10. Ein Blech auf der Behelfsbrücke hatte sich gelöst.

Autofahrer auf der A20 zwischen Tribsees und Bad Sülze müssen in dieser Woche im Bereich der Großbaustelle mit einer weiteren Behinderung des Verkehrsflusses rechnen. Für einen kurzen Abschnitt gilt ein Tempolimit von 10 km/h. Nach Angaben der Autobahn GmbH hatte sich auf der Behelfsbrücke am abgesackten Teil der Autobahn am Freitag ein Blech gelöst. Zuerst hatte der "Nordkurier" berichtet.

Gussasphalt soll aufgetragen werden

Die beschädigte Stelle sei bisher nur notdürftig repariert worden und solle jetzt gründlicher mit Gussasphalt saniert werden, hieß es am Montag. "Danach soll wieder eine Befahrbarkeit mit 60 Kilometer pro Stunde möglich sein", sagte eine Sprecherin. Dies soll voraussichtlich im Lauf des Freitags der Fall sein. Am Montag wird der Abschnitt wegen Sicherungsarbeiten zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt. Von 13 bis 16 Uhr wird der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Bad Sülze umgeleitet.

A20 bei Tribsees 2017 abgesackt

Die A20 war im Herbst 2017 bei Tribsees abgesackt und eingebrochen. Über die Ursache des Zusammenbruchs besteht noch keine endgültige Klarheit. Seit Dezember 2018 rollt der Verkehr über die Behelfsbrücke.

Weitere Informationen
Das abgesackte Autobahnteilstück der A20 an der Trebeltalbrücke bei Tribsees. © NDR Foto: NDR

Löcher, Lärm, Blasen: Die "Pannenautobahn" A20

Ein metertief klaffendes Loch, Brüllbeton, Asphaltblasen und Risse im Belag: Die Mängelliste der auch als "Pannenautobahn" verspotteten Ostseeautobahn A20 ist lang. mehr

Bagger stehen bereit zum Rückbau des Straßendammes an dem zerstörten Teilstück der Autobahn 20 bei Tribsees. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Autobahn 20: Wenn eine Straße im Boden versinkt

Auf der Autobahn 20 bei Tribsees ist im Herbst 2017 ein riesiges Loch aufgeklafft. Die Autobahn wurde komplett gesperrt. Die Sanierung wird Jahre dauern. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 01.03.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Nik Omladic dreht nach einem Treffer jubelnd ab. © IMAGO / Fotostand

Livecenter: Hansa Rostock zu Gast bei Bayern II

Mit einem Sieg könnte Rostock vorläufig an die Tabellenspitze. Das Drittliga-Spiel Bayern II - Rostock jetzt im Livecenter. mehr