Stand: 15.06.2020 13:56 Uhr

Bäderdienst startet: Corona-Auflagen im Fokus

Heringsdorf: Zwei Polizisten fahren Streife am Strand auf der Insel Usedom mit einem neuem Geländefahrzeug mit Elektroantrieb. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer
Etwa 200 zusätzliche Beamte sind in den Tourismus-Orten im Einsatz. Im Fokus steht auch die Einhaltung der Corona-Auflagen. (Archivbild)

Die Landespolizei in Mecklenburg-Vorpommern hat ihren Bäderdienst gestartet. In den kommenden Monaten werden in den Urlaubsregionen etwa 200 zusätzliche Polizisten im Einsatz sein. Ziel ist es, in den Tourismus-Orten an der Ostseeküste und der Mecklenburgischen Seenplatte eine sichere Urlaubssaison zu gewährleisten. Im Fokus der Beamten steht auch die Einhaltung der Corona-Auflagen.

Caffier: "Dieser Sommer wird anders sein"

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) betonte auf der Eröffnungszeremonie in Rostock-Warnemünde, dass er sich freue, wieder Gäste begrüßen zu können. Er bedankte sich aber auch bei den Frauen und Männern im Dienst, die in den vergangenen Monaten die Corona-Schutz-Maßnahmen und Kontaktsperren durchgesetzt haben. Dieser Sommer werde anders sein, so der Minister weiter. Abstandsregeln gelten auch weiterhin.

Weitere Informationen
Reisende stehen auf einer Fähre und blicken in Richtung Land. © picture alliance/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Corona-Ticker: Touristen müssen Schleswig-Holstein verlassen

Urlauber auf dem Festland müssen bis 2. November abreisen, auf den Inseln gilt eine Frist bis 5. November. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Corona-Auflagen in diesem Jahr Schwerpunkt

Wie es vom Innenministerium hieß, sollen die Polizisten bis 14. September die Kollegen vor Ort unterstützen. Sie sollen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und Straftaten vorbeugen. In den Vorjahren wurden die Beamten von den Präsidien und der Bereitschaftspolizei abgestellt. Die Corona-Auflagen würden in diesem Jahr einen Schwerpunkt und eine neue Herausforderung darstellen. Zudem verhindere sichtbare Präsenz viele Straftaten bereits im Vorfeld, hieß es vorab aus dem Innenministerium.

 

Weitere Informationen
Mitarbeiter eines Schlachthofs arbeiten an einem Fließband.  Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Grimmen: 57 Corona-Infektionen in Fleischverarbeitung

Der Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen hat für die gesamte Belegschaft des Betriebes Quarantäne angeordnet. mehr

Touristen am Strand des Seebades Lubmin © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Minister: Urlauber müssen nicht abreisen

Bereits nach MV angereiste Urlauber müssen trotz der strengeren Corona-Regeln nicht vorzeitig die Koffer packen. mehr

.

Rostocker Weihnachtsmarkt fällt aus

Mecklenburg-Vorpommerns größter Weihnachtsmarkt ist gestrichen. In den vergangenen Jahren kamen mehr als eine Million Besucher. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 132 neue Infektionen, 2.618 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Ludwigslust-Parchim. Der Landkreis gilt nun auch als Risikogebiet. mehr

Zeichnung von mehreren Coronaviren. © panthermedia Foto: lightsource

Landkreis Ludwigslust-Parchim jetzt auch Risikogebiet

Der Inzidenzwert liegt bei 50,3 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Von heute an gelten strengere Regeln. mehr

Ein beleuchteter Baum am Eingang zu einem Weihnachtsmarkt. © NDR Foto: Detlef Meier aus Ducherow

Corona-Lockdown: Diese Veranstaltungen fallen aus in MV

NDR.de gibt einen Überblick über Absagen von Veranstaltungen in MV nach Städten und Veranstaltungsreihen gegliedert. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.06.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mitarbeiter eines Schlachthofs arbeiten an einem Fließband.  Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Grimmen: 57 Corona-Infektionen in Fleischverarbeitung

Der Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen hat für die gesamte Belegschaft des Betriebes Quarantäne angeordnet. mehr

Touristen am Strand des Seebades Lubmin © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Minister: Urlauber müssen nicht abreisen

Bereits nach MV angereiste Urlauber müssen trotz der strengeren Corona-Regeln nicht vorzeitig die Koffer packen. mehr

Zeichnung von mehreren Coronaviren. © panthermedia Foto: lightsource

Landkreis Ludwigslust-Parchim jetzt auch Risikogebiet

Der Inzidenzwert liegt bei 50,3 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Von heute an gelten strengere Regeln. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 132 neue Infektionen, 2.618 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es in Ludwigslust-Parchim. Der Landkreis gilt nun auch als Risikogebiet. mehr