Ein brennender Mähdrescher auf einem Feld © Freiwillige Feuerwehr Bützow Foto: Freiwillige Feuerwehr Bützow

Vier Millionen Euro Schaden durch Erntebrände

Stand: 09.08.2021 10:59 Uhr

Gut einen Monat nach Dreschbeginn ist etwa die Hälfte des Getreides im Nordosten eingefahren. Und obwohl es kühler geworden ist, kam es auch an diesem Wochenende wieder zu Erntebränden. Der Schaden geht landesweit inzwischen in die Millionen.

Die Polizei gibt die Höhe der Schäden mit knapp vier Millionen Euro an. Zuletzt hat es auf einem zehn Hektar großen Stoppelfeld in der Nähe von Kransdorf, im Süden von Rügen, gebrannt. Dort hatte sich das Feuer dann auf ein Weizenfeld ausgebreitet und so das Getreide auf fünf Hektar Acker vernichtet. Etwa 90 Feuerwehrleute, die aus der gesamten Region zusammengezogen wurden, konnten verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitet. Schaden: rund 10.000 Euro. Momentan steht der Verdacht der Brandstiftung im Raum, denn zu dieser Zeit liefen dort keine Erntearbeiten.

Brennender Mähdrescher

Auch auf einem Acker nahe Seltz bei Burow - in der Nähe von Altentreptow - ist ein Mähdrescher ausgebrannt. Hier konnten die Feuerwehren aber verhindern, dass sich die Flammen auf das Weizenfeld ausgebreitet haben.

 

Weitere Informationen
Löscheinsatz der Feuerwehr an einem Waldrand bei Mellenthin auf der Insel Usedom © NDR

Usedom: Erst brennt ein Feld - dann der ganze Wald

Bei Mellenthin auf Usedom hat am Donnerstagabend ein Wald gebrannt. Bis zu 140 Feuerwehrleute waren im Einsatz. mehr

Dunkelgraue Rauchwolken steigen über einem trockenen Feld empor.

Erneut Brände bei Getreideernte in Mecklenburg-Vorpommern

In dieser Woche ist auf diese Weise bereits ein Gesamtschaden von rund 350.000 Euro entstanden. mehr

Feldbrand © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Mehrere Brände bei Getreideernte in MV

Bei mindestens fünf Erntebränden ist ein Schaden von rund 120.000 Euro entstanden. Bei Warnow geriet ein Mähdrescher in Brand. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.08.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloss. © Fotolia.com Foto: cameraw

Letzte Umfrage vor der Wahl in MV: SPD baut Vorsprung aus

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern geht mit einem deutlichen Vorsprung in die letzte Woche vor der Landtagswahl. mehr