Constructive Journalism Day: Experten diskutieren im NDR

Stand: 30.11.2022 18:16 Uhr

Rund 100 Journalistinnen und Journalisten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutierten beim Constructive Journalism Day 2022 (#CJD22) von NDR Info und der Hamburg Media School darüber, was Journalismus in Krisenzeiten leisten kann.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Constructive Journalism Day 2022. © NDR Foto: Daniel Seemann
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Constructive Journalism Day 2022.

Adrian Feuerbacher, Programmchef von NDR Info und NDR Chefredakteur, und Prof. Alexandra Borchardt, Leiterin des Journalism Innovators Program an der Hamburg Media School, thematisierten beim #CJD22 mit ihren Gästen die besonderen Herausforderungen, vor denen Journalistinnen und Journalisten in Zeiten von Klimakrise, Corona-Pandemie und Russland-Ukraine-Krieg stehen. Die Veranstaltung richtete sich nicht nur an journalistisch arbeitende Kolleginnen und Kollegen, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Erstmals wieder als Präsenzveranstaltung

Constructive Journalism Day Hamburg 2022: Co-Moderator Joachim Meyer und Moderatorin Birgit Langhammer, sowie Frau Prof. Dr. Alexandra Borchardt, Adrian Feuerbacher, Birgitta Schülke, Korinna Hennig und Ellen Heinrichs (v.l.n.r.). © NDR Foto: Jann Wilken
Das Podium 2022: Co-Moderator Joachim Meyer und Moderatorin Birgit Langhammer, sowie Frau Prof. Dr. Alexandra Borchardt, Adrian Feuerbacher, Birgitta Schülke, Korinna Hennig und Ellen Heinrichs (v.l.n.r.).

Im Vormittagsprogramm ging es unter anderem um das Phänomen der "News Avoidance" und die Möglichkeiten konstruktiver Kriegs- und Corona-Berichterstattung ging. Die Moderation hatte Birgit Langhammer von NDR Info. Am Nachmittag beleuchtete Co-Moderator Johannes Meyer mit seinen Gästen die Chancen, aber auch die Grenzen der konstruktiven Berichterstattung im Redaktionsalltag.

Ellen Heinrichs beim Constructive Journalism Day 2021. © NDR Foto: Jann Wilken
AUDIO: Wie funktioniert konstruktiver Journalismus aus Krisengebieten? (7 Min)

Der Constructive Journalism Day, der von der Schöpflin Stiftung und dem Bonn Institute unterstützt wurde, fand erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder in Präsenz im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg statt.

Weitere Informationen
Adrian Feuerbacher bei der Diskussion "NDR Info im Dialog" am 31.03.22 zum Thema Gendern. © NDR Foto: Jenny von Gagern

"Constructive Journalism Day": Besserer Journalismus in Krisenzeiten

Klima, Corona, Krieg: Anlässlich des Constructive Journalism Day hat NDR Info Programmchef Feuerbacher betont, wie wichtig kritischer Journalismus ist. mehr

Georg Mascolo bei einer Diskussionsveranstaltung beim Constructive Journalism Day 2021. © NDR Foto: Jann Wilken

So war der Constructive Journalism Day 2021 in Hamburg

Beim Constructive Journalism Day 2021 haben u.a. Georg Mascolo, Sham Jaff und Jens Schröder über lösungsorientierten Journalismus diskutiert. mehr

Mission Klima

Mission Klima - Lösungen für die Krise

Es gibt sie - die Klima-Pioniere. Wir stellen vielversprechende Ideen vor - und sprechen mit den versiertesten Expert*innen. mehr

Illustration: Zwei Hände umfassen eine Glühbirne © NDR

NDR Info Perspektiven: Auf der Suche nach Lösungen

In der Reihe NDR Info Perspektiven beschäftigen wir uns mit Lösungsansätzen für die großen Herausforderungen unserer Zeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 29.11.2022 | 10:00 Uhr

NDR Info Livestream

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr
Live hören