Redezeit

Wer entscheidet über Bildung?

Mittwoch, 02. September 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Schulbücher vor Schultafel © Fotolia.com Foto: Cherries
Ist es gerecht, wenn die Anforderungen an die Schüler von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ausfallen?

Bildung ist in Deutschland Ländersache. Das hat Konsequenzen. So können sich die Standards und Anforderungen von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Das wurde zuletzt deutlich bei der Frage, wie Schule in Corona-Zeiten wieder starten soll. Viele Deutsche wünschen sich vergleichbare Lehrstoffe und Lernziele unabhängig vom Wohnort, das zeigt das aktuelle Bildungsbarometer des Ifo-Instituts.

Sollte Bildung stärker vereinheitlicht werden? Ist dafür die Forderung nach einem „nationalen Rat“ sinnvoll? Käme so die Digitalisierung der Schulen besser voran? Was spricht für die Hoheit der Länder? Welche Schwächen und Stärken hat das heutige Bildungssystem?

NDR Info Moderator Andreas Kuhnt begrüßt als Gäste:

Prof. Kurt Czerwenka
Bildungsforscher an der Leuphana Universität Lüneburg

Dr. Philipp Lergetporer
Bildungsökonom am Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung

Marlis Tepe
Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

 

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (08000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Achtung: Anrufe aus dem Ausland für die Redezeit sind im Moment aus technischen Gründen leider nicht möglich. Wir bitten dafür um Entschuldigung und Verständnis. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem ganz unten auf dieser Seite anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Radio-Livestream verfolgen.

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.