Redezeit

Sechs setzen - Warum ist Deutschland bei der PISA-Studie nur Mittelmaß?

Donnerstag, 05. Dezember 2019, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Eine Frau steht vor einer Tafel auf der falsch geschrieben "fieser als Pisa" steht - und rauft sich die Haare. © picture alliance/chromorange

Warum ist Deutschland bei der Pisa-Studie nur Mittelmaß?

NDR Info - Redezeit -

Herkunft spielt beim Bildungserfolg der Kinder in Deutschland immer noch eine große Rolle. Das hat die PISA-Studie erneut gezeigt. Die Redezeit auf NDR Info.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Herkunft spielt beim Bildungserfolg der Kinder in Deutschland immer noch eine große Rolle.

Alle vier Jahre erhebt die OECD in ihrer PISA-Studie weltweit Bildungsdaten. Deutschland steht diesmal wieder im Mittelfeld. Und an den Grundproblemen hat sich offenbar wenig geändert. Die soziale Herkunft spielt immer noch eine entscheidende Rolle.

Die Redezeit diskutiert die Frage, warum das so ist. Und ob die PISA-Studie die Realität in Deutschland auch umfassend abbildet.

Redezeit-Moderatorin Jessica Chmura begrüßte als Gäste:

Dr. Rainer Bölling
Bildungsforscher

Maike Wiedwald
Gesamtschulllehrerin Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hessen (GEW)

Katherina Mahrenholtz
NDR Info Redakteurin für Bildung

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.