Redezeit

Macker oder Macher

Dienstag, 19. November 2019, 21:05 bis 22:00 Uhr

Ein Mann hält eine Schüssel mit Wäsche in den Händen © photocase Foto: estherm/photocase
Was ist heute männlich?

Männer müssen heute viele Rollen erfüllen. Aktiver Familienvater, erfolgreicher Berufstätiger, einfühlsamer Partner, gutaussehender Sportler. Gleichzeitig steht der "alte, weiße Mann" unter Beschuss.

Wie gehen Männer damit um? Wie hat sich das Rollenbild in den letzten Jahren verändert? Anlässlich des Internationalen Männertages wollen wir darüber reden, wie sich das ehemals "starke Geschlecht" heute fühlt.

Redezeit-Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste:

Nils Pickert
Chefredakteur bei Pinkstinks, Protest- und Bildungsorganisation gegen Sexismus und Homophobie

Ralf Bönt
Schriftsteller, u.a. von "Das entehrte Geschlecht. Ein notwendiges Manifest für den Mann"

Stefanie Lohaus
Geschäftsführerin und Herausgeberin der „Missy Magazine“

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.