Redezeit

Ist es das Ende vom Lied?

Mittwoch, 17. Juni 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Weiße Sessel stehen um einen Glastisch. © Martin Barraud Foto: Martin Barraud

Ist es das Ende vom Lied?

NDR Info - Redezeit -

Viele Musiker finanzieren sich durch Auftritte, oder sie benötigen Konzerte, um Werbung für ihre Aufnahmen zu verkaufen. Welche Perspektiven bleiben ihnen?

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Das Leben in der Öffentlichkeit kehrt langsam zurück. Doch für viele Künstler bedeutet das noch längst nicht das viel zitierte Licht am Ende des Tunnels. Viele Konzerthallen und Clubs bleiben geschlossen. Und selbst da, wo Live-Veranstaltungen wieder möglich werden, können nur deutlich weniger Besucher kommen als vor Corona.

Wie also überstehen beispielsweise Musiker diese Zeit? Müssen sie sich von der Hoffnung auf ökonomisch sinnvolle Live-Konzerte erst einmal verabschieden? Gibt es Alternativen? Können digitale Angebote für Einnahmen sorgen? Sind Musikanhänger bereit, Unterstützung zu leisten? Welche Musiker sind besonders gefährdet? Unterscheiden sich in dieser Hinsicht Klassik und Unterhaltungsmusik? Wird die Musikwelt verarmen?

NDR Info Moderatorin Birigit Langhammer begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Christian Höppner
Generalsekretär des Deutschen Musikrates und Kulturpräsident a.D.

Catherina Boutari
Sängerin und Produzentin

Martin Rabanus
medien- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.