Redezeit - Themenabend

Gendersternchen und Mohrenkopf

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Weiße Sessel stehen um einen Glastisch. © Martin Barraud Foto: Martin Barraud

Wie fair muss unsere Sprache sein?

Sendung: Redezeit | 15.10.2020 | 21:05 Uhr | von Kuhnt, Andreas

Man darf nicht mehr alles sagen, warnen die einen und wittern Zensur! Die anderen meinen: Begriffe wie Zigeunersauce oder Mohrenstraße sind rassistisch, müssen weg!

Auf einem Duden liegt ein Stück ausgerissendes Papier, auf dem "Gendersternchen*" steht. © picture alliance/dpa-Zentralbild Foto: Sascha Steinach
Wie fair muss unserer Sprache sein?

Eine heftige Debatte ist entstanden. Was darf man noch sagen? Müssen Strassennamen wie Mohrenweg und Zigeunerstieg geändert werden? Und wie sieht es mit dem gesprochenen Gendersternchen aus? Ist das eine Verdrehung der Sprache oder Emanzipation?

Die Redezeit will unterschiedliche Seiten zu Wort kommen lassen und zur Diskussion anregen. Vor der Redezeit läuft ein Feature zu dem Umgang mit dem Gendersternchen in der Kieler Stadtverwaltung. 

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Gabriele Diewald
lehrt Germanistische Linguistik am Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Hannover

Dr. Lutz Kuntzsch
Gesellschaft für deutsche Sprache e.V.

Dr. Jan Skudlarek
Philosoph und Buchautor

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.