Redezeit - Themenabend

Gehören Kinderrechte ins Grundgesetz?

Dienstag, 07. Januar 2020, 20:30 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Kind mit einem Schild auf dem steht 'Kinder brauchen Schutz'. © Xenia1972 - Fotolia.com
Kinder sollen geschützt werden. Kann ihnen die Verankerung ihrer Rechte im Grundgesetz helfen?

Im Jahr 2020 sollen die Rechte von Kindern explizit im Grundgesetz verankert werden. So sieht es ein Gesetzentwurf von Bundesfamilienministerin Lambrecht vor. Doch dafür wären sowohl im Bundestag als auch im Bundesrat zwei Drittel der Stimmen nötig. Es ist keineswegs sicher, dass diese Mehrheiten zustande kommen. Die Kritiker des Vorhabens sehen die Rechte der Kinder schon jetzt durch das Grundgesetz gewährleistet. Sie fürchten außerdem eine Verschiebung der Verantwortung weg von der Familien hin zum Staat.

Die Befürworter möchten einen umfassenden Schutz der Kinder auf allen Ebenen. Deren Belange sollen stärker in den Fokus rücken. Was ist richtig? Welche Rolle kann das Grundgesetz im Alltag der Kinder spielen? Was ist nötig für ihr Wohl? Um diese und andere Fragen geht es im Themenabend auf NDR Info - mit einer extralangen Ausgabe der Redezeit von 20.30 bis 22.00 Uhr. 

NDR Info-Moderator Gerd Wolff begrüßte als Gäste:

Ulrich Hoffmann
Präsident des Familienbundes der Katholiken

Thorsten Frei
CDU-Bundestagsabgeordneter

Linda Zaiane
Referentin für Kinderrechte beim Deutschen Kinderhilfswerk

Prof. Thomas Mayen
Rechtsanwalt, Vorsitzender des Verfassungsrechtsausschusses des Deutschen Anwaltverein

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.