Redezeit - Themenabend

Eine Woche Papa, eine Woche Mama

Mittwoch, 23. September 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Ein alleinerziehender Vater mit seier Tochter
Immer mehr Väter wollen auch nach einer Scheidung am Leben der Kinder teilhaben. Wie kann das in der Praxis gut funktionieren?

Wenn eine Ehe scheitert, leiden fast immer die Kinder. Sie möchten, dass Papa und Mama weiter für sie da sind. Doch wie lässt sich der Wunsch der Kinder mit der Trennung von Vater und Mutter in Einklang bringen? Welche Wege gibt es den Alltag so zu gestalten, dass beide Elternteile für das Kind sorgen können? Bisher dominiert das sogenannte Residenzmodell. Das Kind lebt bei einem Elternteil, und das andere hat Besuchsrecht. Für mehr Gleichberechtigung sorgt das sogenannte Wechselmodell. Es sieht vor, dass Kinder ihr Leben zwischen den beiden Elternteil zur Hälfte aufteilen.

Was sind die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle? Was müssen Eltern leisten, um das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt zu stellen? Stellt die Politik mit dem Unterhaltsrecht die richtigen Weichen? Sollte es reformiert werden?

NDR Info Moderatorin Jessica Chmurabegrüßte als Gäste:

Dr. Stefan Rücker
Psychologe und Leiter der Arbeitsgruppe Kindeswohl an der Uni Bremen

Prof. Maria Wersig
Präsidentin des deutschen Juristinnenbundes

Daniela Jaspers
Vorsitzende des Verbandes alleinerziehende Mütter und Väter (VAMV)

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.