Das Forum

Steuerbegünstigte Klimasünde

Donnerstag, 13. Juni 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Warum Fliegen so billig ist
Ein Feature von Kay Bandermann

Bild vergrößern
Mit Ryanair ging das Billigfliegen in Deutschland los.

Fliegen zum Preis einer Taxifahrt - das ist verlockend und führte in den vergangenen Jahrzehnten zu einer neuen Form des Tourismus: Weit weg - nur für ein paar Tage. Ein Wochenende in Paris, eine Party auf Mallorca, Sightseeing in Barcelona. Noch nie wurde so viel geflogen wie heute.

Inzwischen ächzen die attraktivsten Städte unter dem Andrang der Gäste. Und in Zeiten des Klimawandels und des wachsenden Bewusstseins um die Nebenwirkungen des eigenen Handelns kommt ein neues Gefühl auf: "Flugscham" - der Begriff aus Schweden macht auch hierzulande Karriere. Und bei manchen folgt der Scham über gebuchte Tickets bereits der Verzicht auf jede Flugreise.

Doch warum ist Fliegen eigentlich so billig? Wie wurde aus dem Luxus-Verkehrsmittel Flugzeug ein Massentransportmittel wie ein Autobus?

Kay Bandermann erzählt die Geschichte vom Billigfliegen von Anfang an. Und der Anfang - das war hierzulande: Ryanair.