Das Forum

Schlimmer als jeder Thriller

Mittwoch, 17. Juni 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Hollywood im Krisenmodus
Ein Feature von Katharina Wilhelm, ARD-Studio Los Angeles

Regina King und Brad Pitt bei der Oscar-Verleihung 2020. © dpa picture alliance
Im Februar wurden noch die Oscars verliehen, nun läuft das Filmgeschäft erst langsam wieder an.

Hunderttausende Jobs sind weggefallen - Filme, TV-Serien sind in Zwangspause. Die Filmindustrie befindet sich im Krisenmodus. Weltweit. Auch in Hollywood. Wie kommen Schauspieler und andere Filmschaffende damit klar? Jene, die nicht in Villen und luxuriösen Anwesen leben wie Brad Pitt oder Meryl Streep etwa.

Nach drei Monaten Drehstopp hat der Gouverneur von Kalifornien seit dem 12. Juni für Filmproduktionen wieder grünes Licht gegeben - allerdings nur unter strengen Auflagen. Für alle Beteiligten am Filmset, mit regelmäßigen Tests und strikten Hygieneregeln. Denn in der Filmmetropole Los Angeles ist die Zahl der Corona-Infektionen weiterhin besonders hoch.

Vieles spricht dafür, dass der Drehstart in Hollywood holprig verlaufen wird. Nach den Empfehlungen der Filmindustrie soll das Vorsprechen für Rollen möglichst virtuell stattfinden, notfalls sollen Schauspieler hinter Plexiglasscheiben proben. Branchenexperten rechnen mit höheren Produktionskosten, etwa wenn die Zahl der Crewmitglieder am Set kleiner gehalten, aber dafür mehr Drehtage angesetzt werden. 

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr