Das Forum - Themenabend

Flugzeuge am Boden - Wie kommen Airlines aus der Corona-Krise?

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

von Niels Walker

Mit Beginn der Corona-Pandemie brach der Flugverkehr weltweit zusammen. Der Himmel war wie leergefegt, es flogen kaum noch Flugzeuge durch die Luft. Selbst am größten deutschen Flughafen in Frankfurt konnte man die Starts und Landungen an einer Hand abzählen. Damals war die Hoffnung, dass sich die Pandemie nach ein paar Monaten wieder legen würde und spätestens im Herbst der Flugverkehr wieder normalisiert.

Aussicht auf Erholung?

Wegen der Coronakrise ist die Abflughalle in Hamburg fast leer. © picture-alliance/dpa Foto: Christian Charisius
Das Passagieraufkommen ist in der Coronakrise stark gesunken.

Inzwischen wissen wir: Das Gegenteil ist der Fall. Nach Schätzungen des Weltluftfahrtverbandes IATA bieten die Airlines weltweit im Vergleich zum Vorjahr aktuell nur ein Viertel der Flüge an. Tendenz: fallend, denn im Winter ist die Nachfrage ohnehin geringer. Corona macht der zivilen Luftfahrt weiterhin hart zu schaffen.

Die Fluggesellschaften müssen umdenken und sich Strategien überlegen, wie sie in diesem Umfeld langfristig überleben können.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr