180 Grad: Geschichten gegen den Hass

Ein Podcast, sieben Folgen, acht Länder.

Viele Menschen reden nicht mehr miteinander, sondern beleidigen einander. Was tun gegen die Spaltung der Gesellschaft? Studien zeigen, was das einander Kennenlernen verändert. Der Podcast erzählt, wie mächtig dieses Instrument ist. Bastian Berbner spricht mit norddeutschen Nachbarn, mit Nazis und dänischen Polizisten. Er war in der Schweiz, den USA und Botswana. Auf der ganzen Welt hat er Menschen getroffen, die sich hassten - und die nun befreundet sind.

LINK KOPIEREN

Carol Ramolotsana

Die Geburt eines Volkes - #7

NDR Info - 180 Grad: Geschichten gegen den Hass -

In Afrika löst ein unabhängiges Land sein Versprechen von Wohlstand und Entwicklung ein – mit dem wohl erfolgreichsten Nationbuilding-Projekt der jüngeren Geschichte.

4 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

"Herz gut, alles gut" - #6

31.10.2019 08:00 Uhr

Silvia war einsam und sitzt im Rollstuhl. Sie stößt auf einen Zeitungsartikel und landet in einem Experiment, dass das Gesetz der Großstadt revolutionieren will. Audio (59:55 min)

"Journalisten sind wie Junkies" - #5

17.10.2019 08:00 Uhr

Der Pressesprecher der Kieler Polizei, Oliver Pohl, möchte Transparenz. Genau das bringt einen Strudel aus Hysterie und Rassismus in Gang. Die Rekonstruktion eines Medienversagens. Audio (49:33 min)

"Politiker ekelten mich an" - #4

03.10.2019 08:00 Uhr

Der Briefträger Finbarr O’Brien war ein irischer Wutbürger. Er schimpfte über Politiker und hatte manchmal das Gefühl, es besser zu können. Dann bekam er die Chance, es zu beweisen. Sein Land bat ausgerechnet ihn, über eine der umstrittensten politischen Fragen mitzuentscheiden: Sollen homosexuelle Paare heiraten dürfen? Finbarr hatte dazu eine klare Meinung. Audio (61:17 min)

Wenn böse Menschen lächeln - #3

19.09.2019 08:00 Uhr

Es ist der schlimmste Sommer seines Lebens: In der dänischen Stadt Aarhus wird der junge Muslim Jamal von seinen Mitschülern gemobbt, von seinem Schuldirektor beleidigt und von Polizisten gedemütigt. Dann stirbt seine Mutter. Jamal sieht nur noch einen Weg - er will Terrorist werden. Jamal ist 20 Jahre alt und bereit zu töten. Dann klingelt sein Telefon. Audio (56:59 min)

Mit Axt und Tütensuppe - #2

05.09.2019 10:00 Uhr

Extremer geht es kaum: Ein Neonazi, ein Punker und ein Afrikaner wandern durch die Wüste. Aus Hass wird Nähe, Hilfsbereitschaft und Freundschaft. Audio (60:41 min)

"Ich glaub, wir kriegen Zigeuner" - #1

22.08.2019 08:00 Uhr

Der Rentner Harald Hermes will keine Muslime in Deutschland und mag auch keine Roma. Plötzlich ziehen in der Reihenhaussiedlung, in der er lebt, Hunderte Flüchtlinge ein. Audio (54:16 min)