Lucio Bellentani, im Hintergrund eine Halle von VW Brasilien mit dem Firmenlogo auf dem Dach. © NDR

Komplizen? VW und Brasiliens Militärdiktatur

Podcast | 5 Folgen
NDR Info

Hat VW do Brasil mit der brasilianischen Militärdiktatur kollaboriert? Eine Spurensuche zwischen Brasilien und Deutschland: von São Paulo bis nach Wolfsburg.

FOLGEN

Frühere Zwangsarbeiter fordern Entschädigung von VW.

Komplizen - die Farm (5/5)

Sendung: Das Forum | 10.08.2017 | 20:30 Uhr | von Stefanie Dodt und Thilo Guschas
23 Min | Verfügbar bis 31.12.2022

Volkswagen do Brasil betrieb in den 1980er Jahren die Farm "Cristalino", tief im Amazonasbecken. Zum Vorwurf der brutalen Zwangsarbeit schweigt der VW-Konzern momentan.

Alle Folgen

Komplizen - Hilferuf und Vertuschung (4/5)

27.07.2017 20:30 Uhr

Nachrichten von der Kollaboration zwischen VW do Brasil und dem brutalen Militärregime erreichten 1979 auch die Konzernzentrale in Wolfsburg. Mit welchen Folgen? 27 Min

Komplizen - Lagerkommandant Franz Stangl (3/5)

26.07.2017 20:30 Uhr

Franz Stangl, der ehemalige SS-Lagerleiter von Treblinka, fand 1959 im VW-Werk São Paulo eine Anstellung. Wussten die Verantwortlichen nichts von seinen grausamen Taten? 25 Min

Komplizen - der Konzern (2/5)

25.07.2017 19:00 Uhr

VW-Arbeiter in São Paulo wurden während der brasilianischen Militärdiktatur (1964 bis 1985) verhaftet und misshandelt. Welche Rolle spielt der VW-Konzern dabei? 27 Min

Komplizen - Lúcio und die Arbeiter (1/5)

24.07.2017 20:30 Uhr

Lúcio Bellentani war Mitarbeiter im VW-Werk bei São Paulo. Er sagt aus, 1972 bei der Arbeit verhaftet und im Folterzentrum der Militärs misshandelt worden zu sein. 24 Min

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4344.html