Zwischen Hamburg und Haiti

Barbados - die junge Republik der Welt

Sonntag, 15. Januar 2023, 09:34 bis 10:00 Uhr, NDR Info

Boote und ein Katamaran liegen am Careenage in Bridgetown in Barbados © NDR Foto: Isa Hoffinger

Eine Sendung von Isa Hoffinger

Barbados ist die jüngste Republik und hat das drittälteste Parlament der Welt. Bis zum 30. November 2021 war der Inselstaat noch über den "Commonwealth of Nations" mit der britischen Krone verbunden. Prinz Charles und auch die inzwischen verstorbene Queen wünschten Barbados damals offiziell alles Gute.

Zwei Frauen an der Spitze des Staates Barbados

Nun herrscht Aufbruchsstimmung. Seit einem Jahr stehen mit Sandra Mason als Staatspräsidentin und mit Mia Mottley als Premierministerin zwei Frauen an der Spitze. Nicht nur die Politik von Barbados ist bemüht um Geschlechtergerechtigkeit - feministisch im besten Sinne ist auch der ganze Vibe auf dieser karibischen Insel.

Die Historikerin Claudette Levi-Farnum begleitet uns zu den Sehenswürdigkeiten in Bridgetown. Von der alten Synagoge über die ehemalige "Indian Bridge", die der Hauptstadt von Barbados den Namen gab, bis zum Parlamentsgebäude.

Eine junge Frau mit Hut lächelt auf Barbados in die Kamera © NDR Foto: Isa Hoffinger
Carla Daniel arbeitet beim Barbados Sea Turtle Projekt

Die gebürtige Britin Karen Whittaker von der Tierrettungsorganisation Ocean Acres und Carla Daniel vom Barbados Sea Turtle Project erklären uns, warum es süchtig macht, Schildkröten zu retten und Straßenhunden ein neues Zuhause zu geben. Und in Oistins tanzen wir zu Calypso durch die Nacht.

Am Wochenende gehört der Platz am Fischmarkt in dieser Kleinstadt nur den Barbadiern - beziehungsweise den "Barbadians" wie sie in englischer Sprache heißen oder den "Bajans", so nennen sich die Einheimischen selbst. Für uns war Isa Hoffinger auf Barbados.

Weitere Informationen
Boote und ein Katamaran liegen am Careenage in Bridgetown in Barbados © NDR Foto: Isa Hoffinger
29 Min

Barbados - die junge Republik in der Karibik

Barbados hat das drittälteste Parlament der Welt. Bis zum 30. November 2021 war der Inselstaat noch mit der britischen Krone verbunden. 29 Min

Mehr Nachrichten

Kartons mit sortierten Spenden stehen im Rahmen einer privaten Spendenaktion vor einer geschlossenen Bar in Hamburg-Altona. © dpa/Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Erdbeben in Türkei und Syrien: So hilft Norddeutschland

Für die Menschen im Katastrophen-Gebiet liefen viele Aktionen an. Es werden Geld- und Sachspenden gesammelt, Helfer flogen in die Erdbeben-Region. mehr