NDR Info Hintergrund

Zünglein an der Waage - Kampf um die Latino-Wählerstimmen in den USA

Montag, 31. Oktober 2022, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Camila Hernandez (links hinten) und Brayan De Los Rios (rechts vorne) arbeiten bei "Latin Touch", einem Lebensmittelgeschäft für die Latino-Community in Brandon (Florida, USA). © ZUMAPRESS.com Foto: Tampa Bay Times

Ein Feature von Claudia Sarre, ARD Studio Washington (Kurzfassung)

Viele Menschen in Little Havanna, Miami, spielen Domino an Tischen. © ARD Foto: Claudia Sarre
Der große Anteil der Latinos an der US-Bevölkerung macht sie als Wähler*innen zunehmend wichtig.

Latinos bzw. Hispanics sind in den USA schon lange keine Randgruppe mehr. In Bundesstaaten wie New Mexico und Texas machen sie schon jetzt fast die Hälfte der Bevölkerung aus. Miami in Florida gilt als die inoffizielle Hauptstadt Lateinamerikas. Latinos sind die größte und am schnellsten wachsende Wählergruppe in den USA. In vielen Swing-States sind sie wahlentscheidend.

Kein Wunder, dass sowohl Republikaner als auch Demokraten um ihre Wählerstimmen buhlen. Früher haben lateinamerikanische Migranten traditionell demokratisch gewählt, nun fühlen sich immer mehr auch von den Konservativen angezogen.

Mehr Nachrichten

Ein Polizeiwagen in der Hamburger Meister-Francke-Straße. Dort wurde eine Frau niedergestochen. © City News TV

Hamburg: Frau mit Messer attackiert - Polizei sucht Täter

Die 35-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Bei dem Täter soll es sich laut Polizei um ihren Ex-Partner handeln. mehr