NDR Info Hintergrund

Shanghai und die Null-Covid-Strategie: was hat der Lockdown bewirkt?

Dienstag, 14. Juni 2022, 20:33 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Eine Schlange von Menschen mit Mundschutz warten auf einen PCR-Test. © dpa picture alliance / Kyodo

Ein Feature von Eva Lamby-Schmitt, ARD-Studio Shanghai

Eine Schlange von Menschen mit Mundschutz warten auf einen PCR-Test. © dpa picture alliance / Kyodo
Schlangen vor den PCR-Teststationen gibt es auch während der Lockerungs-Phase.

Die chinesische Finanz- und Hafenmetropole Shanghai war von der Corona-Pandemie hart getroffen. Um die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, haben die Behörden einen zweimonatigen strikten Lockdown verhängt. Millionen Menschen durften bis Ende Mai ihre Wohnungen selbst zum Einkaufen nicht verlassen. Wer einen positiven Test hatte, kam in ein Isolationszentrum. Dort lagen in großen Hallen hunderte symptomfreie und offensichtlich kranke Menschen in Betten dicht nebeneinander.

Nach zwei Wochen relativer Freiheit sind inzwischen wieder ganze Wohnviertel in Shanghai wegen Verdachtsfällen abgesperrt. Dennoch feiert China die Null-Covid-Strategie als Erfolg.

Mehr Nachrichten

In Gartz (Landkreis Uckermark) errichteten Feuerwehrleute eine Ölsperre, damit die toten Fische nichb weiter flussabwärts treiben können. © NDR Foto: NDR

Oder-Fischsterben: Ölsperre mit toten Fischen in Gartz südlich von Stettin

Bis jetzt sind noch keine toten Fische aus der Oder in das Stettiner Haff gelangt. Damit das auch so bleibt, sollen Ölsperren eingesetzt werden. mehr