Eine Karikatur von Wolfgang Niedecken © Ocke Bandixen

Wolfgang Niedecken - forever kölsch

Sendung: Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban | 17.03.2021 | 22:00 Uhr | von Peter Urban und Ocke Bandixen
57 Min | Verfügbar bis 17.03.2022

Premiere bei Urban Pop – diesmal ist mit Wolfgang Niedecken erstmals ein Gast im Podcast dabei. Als Kopf und Herz von BAP, aber auch mit Solo-Projekten ist der Kölner über 40 Jahre lang als Musiker erfolgreich.
Zu seinem 70. Geburtstag im März 2021 zieht er nun Bilanz, mit einem neuen Album im vergangenen Herbst und den neu herausgegebenen Bänden seiner Autobiographie im Frühjahr. Peter Urban, langjähriger Musikredakteur und die Stimme der Musik des NDR kennt Wolfgang Niedecken seit Jahrzehnten. Wie bewertet er sein musikalisches Schaffen? Und haben ihn die kölschen Texte von BAP und Wolfgang Niedecken eigentlich eher abgeschreckt oder besonders neugierig gemacht? Ein Kölner zu Gast bei den beiden Norddeutschen Peter Urban und Ocke Bandixen - überwiegend wird in dieser ganz besonderen Folge von „Urban Pop" hochdeutsch gesprochen.

Songliste zum Podcast:

Vun drinne noh drusse (1981)
Koot vüür Aach

Bess demnähx (live) (1983)
Nemm mich met

Zwesche Salzjebäck un Bier (1984)
Bahnhofskino
Alexandra, nit nur do

Ahl Männer, aalglatt (1986)
Breef ahn üch zwei

Leopardefell (1995)
Niedecken covert Dylan Songs

Amerika (1996)
Amerika
Do jeht ming Frau
Novembermorje

Schlagzeiten (1996)
Nie met Aljebra
Für ‚ne Fründ
Maat et joot

Comics & Pin-ups (1999)
Ahnunfürsich

Aff un zo (2001)
Aff un zo
Shoeshine
Chippendale Desch

Sonx (2004)
Ich wünsch mir, du wöhrs he
Jedanke em Treibsand

Dreimal zehn Jahre (2005)
Dreimohl zehn Johre

Radio Pandora (2008)
Diego Paz wohr nüngzehn
Noh Gulu

Halv su wild (2011)
Chlodwigplatz
Noh all dänne Johre
All die Aureblecke (auch schön mit Clueso auf Lebenslänglich im Heimathafen Neukölln, live)

Zosamme alt (2013)
Zosamme alt
Paar Dach fröher

Das Märchen vom gezogenen Stecker - live (2014)
Verdamp lang her
Für ‚ne Moment

Lebenslänglich (2016)
Alles relativ
Dä Herrjott meint et joot met mir

Familienalbum (2017)
Reinrassije Strooßekööter

Live und deutlich (2018)
Jraaduss
Do kanns zaubere
Jupp

Alles fließt (2020)
Mittlerweile Josephine

Leev Frau Herrmanns (Wolfgangs erster kölscher Song von 1976, aufgenommen 2021)