Anhänger des ehemaligen brasilianischen Präsidenten Bolsonaro stürmen in Brasilia den Palacio do Planalto, den offiziellen Sitz des brasilianischen Präsidenten. © dpa bildfunk/AP Foto: Eraldo Peres

Sturm auf den Kongress in Brasilien

Sendung: Themen des Tages | 09.01.2023 | 17:05 Uhr | von Birgit Langhammer
25 Min | Verfügbar bis 08.01.2025

Nach dem Sturm radikaler Anhänger des brasilianischen Ex-Präsidenten Bolsonaro auf das Regierungsviertel in Brasília sind rund 1.200 Menschen vorläufig festgenommen worden. Sicherheitskräfte räumten ein Camp der Bolsonaro-Anhänger vor dem Hauptquartier der Streitkräfte in der brasilianischen Hauptstadt und setzten die Aktivisten vorübergehend fest. Der Zugang zu den beschädigten Gebäuden ist weiter eingeschränkt, während Ermittler die Schäden aufnehmen und Spuren sichern. International sorgten die Vorfälle für Entsetzen. Von Seiten der Bundesregierung hieß es, sie seien ein Angriff auf die Demokratie gwesen.