slahi © NDR Foto: Jörg Gruber

Kekse zum Verhör (5/12)

Sendung: Slahi – 14 Jahre Guantanamo | 29.08.2021 | 21:03 Uhr | von Bastian Berbner und Ole Pflüger
31 Min | Verfügbar bis 05.09.2024

Mohamedou Slahi geht davon aus, dass er in den USA einen fairen Prozess bekommt. Doch er landet in Guantanamo Bay: dem Ort, an dem die Amerikaner die „Schlimmsten der Schlimmsten“ festhalten.
Slahi gilt als einer der wichtigsten Gefangenen dort, denn die Ermittler gehen davon aus, dass er Verbindungen aufdecken kann und eine Schlüsselrolle bei den Anschlägen des 11. September gespielt hat.
Er wird monatelang verhört. Auf eine Art und Weise, mit der Slahi wohl nicht gerechnet hat. Es entsteht eine faszinierende Begegnung zwischen Slahi und einem der FBI Agenten, der ihn verhört.

Das Dossier zum Thema von DIE ZEIT:
https://www.zeit.de/2021/36/folter-guantanamo-mohamedou-ould-slahi-gefangener-folterer-gespraech-terrorismus

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Fahrzeuge stehen im Stau auf der Autobahn © Colourbox Foto: PetraD

Pfingsten und Schulferien: Viel los auf den Autobahnen im Norden

Am Freitag kam es unter anderem auf der A1, A2 und A7 zu längeren Wartezeiten. Auch am Sonnabend dürfte es voll werden. mehr