Feuerwehrleute des staatlichen ukrainischen Katastrophenschutzes löschen ein Feuer in Uschhorod. © picture alliance Foto: Efrem Lukatsky

Schwere Angriffe auf Kiew - Landesweite Stromausfälle

Sendung: Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und in der Ukraine | 23.11.2022 | 16:51 Uhr | von Benjamin Kirsch
6 Min | Verfügbar bis 22.11.2024

Nach neuen russischen Raketenangriffen auf die Ukraine ist die Stromversorgung in dem Land schwer beeinträchtigt. Betroffen ist vor allem die Hauptstadt Kiew. Dort ist nach Angaben der Behörden auch die Wasserversorgung ausgefallen. Wegen der Angriffe wurden mehrere Atomkraftwerke heruntergefahren und vom Netz genommen, teilte der staatliche AKW-Betreiber Energoatom mit. Die Reaktoren seien nach Beinträchtigungen des landesweiten Energie-Systems in den Notfall-Modus versetzt worden.

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Polizisten an einem Waldstück in Neu Wulmstorf auf der Suche nach einem Verdächtigen © DSLR News

Mann durch Schüsse schwer verletzt - 23-Jähriger festgenommen

Die Tat ereignete sich am Abend in Neu Wulmstorf. Ermittler nahmen den mutmaßlichen Schützen nach einer Großfahndung fest. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?