Sitzung des UN-Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York © picture alliance/dpa/UN/XinHua | (Manuel Elias

Putins Absage an Getreideabkommen sorgt international für Empörung

18.07.2023 | 06:05 Uhr | von Voss, Charlotte
4 Min | Verfügbar bis 17.07.2025

Im UN-Sicherheitsrat in New York ist das Aus des Getreideabkommens in der vergangenen Nacht debattiert worden.

Ein Sonnenuntergang durch die Getreideähren auf einem Feld. © Albrecht Gulba Foto: Albrecht Gulba
5 Min

Getreide-Ausfuhr aus Ukraine: "Es gibt viele Unbekannte"

Nach dem Auslaufen des Getreide-Abkommens mit Russland sagt Martin Rentsch vom UN-Welternährungsprogramm, eine schnelle Lösung sei nicht in Sicht. 5 Min

Ein Sonnenuntergang durch die Getreideähren auf einem Feld. © Albrecht Gulba Foto: Albrecht Gulba
6 Min

Russland stoppt Getreideabkommen: Wie reagiert die Ukraine?

Es gebe noch Hoffnung, dass es ein Abkommen geben könnte, da Verhandlungen noch laufen würden, erklärte NDR Kiew-Korrespondentin Andrea Beer. 6 Min

Anna, die Ehefrau eines vor zwei Monaten getöteten Soldaten, und der Vater Oleksandr stellen auf dem Friedhof der Hafenstadt Odessa die ukrainische Nationalflagge am Grab ihres Ehemannes auf. (Foto vom 24. Februar 2024) © Kay Nietfeld/dpa

Zwei Jahre Ukraine-Krieg: Russlands Überfall und die Folgen

Am 24. Februar 2022 begann der Angriff. In der Ukraine starben mindestens 10.000 Zivilisten. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Donald Trump wird nach Schüssen auf ihn von Agenten des US-Geheimdienstes Secret Service umringt. © Gene J. Puskar/AP/dpa

Anschlag auf Trump: Schütze besaß offenbar auch Bomben-Bauteile

Diese wurden laut US-Medien bei dem 20-Jährigen im Auto und zu Hause gefunden. Der leicht verletzte Trump will wie geplant zum Republikaner-Parteitag reisen. Mehr bei tagesschau.de. extern