Der russische Präsident Wladimir Putin hält vor Publikum eine Rede zur Lage der Nation. © Dmitry Astakhov/Sputnik/Kreml Pool/AP/dpa

Politologe: Putin bedient Schlüsselwörter aus der Sowjet-Zeit

Sendung: Interview | 22.02.2023 | 07:20 Uhr | von OnAir
7 Min | Verfügbar bis 21.02.2025

Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sagte auf NDR Info, Putins "Rede zur Lage der Nation" sei Propaganda, der viele Russen aber glauben würden.

Anna, die Ehefrau eines vor zwei Monaten getöteten Soldaten, und der Vater Oleksandr stellen auf dem Friedhof der Hafenstadt Odessa die ukrainische Nationalflagge am Grab ihres Ehemannes auf. (Foto vom 24. Februar 2024) © Kay Nietfeld/dpa

Zwei Jahre Ukraine-Krieg: Russlands Überfall und die Folgen

Am 24. Februar 2022 begann der Angriff. In der Ukraine starben mindestens 10.000 Zivilisten. mehr

Der russische Präsident Wladimir Putin kommt in Moskau mit Unterlagen unter dem Arm zu seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation. © Dmitry Astakhov/Sputnik/Kreml Pool/AP/dpa
3 Min

Kommentar: Putins Rede der verbrannten Brücken

Russlands Präsident setze auf altbekannte Vorwürfe in schriller Verpackung, meint Moskau-Korrespondent Frank Aischmann. 3 Min

Der russische Präsident Wladimir Putin hält vor Publikum eine Rede zur Lage der Nation. © Dmitry Astakhov/Sputnik/Kreml Pool/AP/dpa

Putin setzt Beteiligung an Abrüstungsvertrag "New Start" aus

Er sehe sich zu diesem Schritt gezwungen, so Putin. Obergrenzen für Atomwaffen sollen laut Außenministerium weiter eingehalten werden. Mehr bei tagesschau.de. extern

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Niedersachsens Justizministerin Kathrin Wahlmann (SPD) spricht bei einer Kabinettspressekonferenz © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

"Stark belastet": Staatsanwaltschaften brauchen mehr Personal

Die Belastung habe mehrere Gründe, sagt Niedersachsens Justizministerin Wahlmann. Ab 2025 werde die Justiz personell gestärkt. mehr