Hildegard Müller | Bild: Roland Horn © Roland Horn Foto: Roland Horn

Kompromiss zu E-Fuels: "Diese Option nicht außen vorlassen"

Sendung: Interview | 27.03.2023 | 07:05 Uhr | von Liane Kossmann
5 Min | Verfügbar bis 26.03.2025

Laut Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie, liegt der Fokus auf Elektromobilität. Dennoch begrüße sie die Technologieoffenheit.

Aus dem Auspuff eines Autos strömen Abgase. © Colorbox Foto: Wolfgang Zwanzger
6 Min

Verbrenner-Aus ab 2035: Kompromiss für E-Fuels gefunden

Laut Verkehrsminister Wissing können Fahrzeuge weiterhin neu zugelassen werden, wenn sie mit CO2-neutralen Kraftstoffen fahren. 6 Min

Oliver Blume blickt nach rechts. © picture alliance/dpa | Carsten Koall Foto: Carsten Koall

VW-Chef: E-Mobilität wird Verbrenner in Kürze überlegen sein

Volkswagen investiert bis 2027 rund 120 Milliarden Euro in E-Mobilität. VW-Chef Blume nimmt die Politik in die Pflicht. mehr

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Blick auf das Lokal "Pony" in Kampen auf Sylt. © dpa bildfunk Foto: Georg Wendt

Nach Nazi-Parolen: Polizei ermittelt in weiteren Fällen auf Sylt

Nicht nur im "Pony"-Club: Die Polizei ermittelt auch wegen zwei weiterer mutmaßlich rassistisch motivierter Vorfälle auf Sylt. mehr