Die Artemis-Mondrakete im Kennedy Space Center. © Picture alliance / dpa / Orlando Sentinel via ZUMA Press Foto: Joe Burbank

Die NASA-Mondmission Artemis steht unter keinem guten Stern

Sendung: NDR Info Hintergrund | 13.09.2022 | 20:33 Uhr | von Florian Mayer
25 Min | Verfügbar bis 12.09.2027

50 Jahre nach der letzten Mondlandung will die US-Raumfahrtbehörde Nasa erneut Menschen auf den Erdtrabanten schicken. „Artemis“ heißt das dreistufige Projekt. Zunächst soll eine unbemannte Rakete in die Mond-Umlaufbahn fliegen, in der zweiten Phase reisen Astronauten 42 Tage in der Orion-Kapsel mit, und erst in der dritten Phase, die für 2025 geplant ist, sollen Menschen auf dem Mond landen.
Aber noch gibt es Probleme: schon zweimal musste der Start der Test-Rakete wegen eines Treibstofflecks abgebrochen werden. Nun soll die Mission „Artemis 1“ Ende September erneut starten. Vor dem Flug hatte unser Autor Gelegenheit, sich die Rakete und die Orion-Kapsel aus der Nähe anzusehen

Weitere interessante Informationen:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/artemis-mission-nasa-plant-neuen-startversuch-zum-mond-im-september-a-c62f8854-a941-4b74-bb4a-d3bbf5d214c6

https://www.zeit.de/wissen/2022-09/nasa-artemis-start-september

https://www.nasa.gov/specials/artemis/

https://www.dlr.de/content/de/missionen/artemis-programm.html

https://www.youtube.com/watch?v=wRxk5m3rYMw

https://www.facebook.com/NASAOrion

Fotografen justieren ihre Geräte vor der Artemis-Mondrakete. © Picture alliance / dpa / AP Foto: Chris O'meara

Die NASA-Mondmission Artemis steht unter keinem guten Stern

Zweimal musste der Starttermin schon verschoben werden. Nun wird ein Start Ende September geprüft. mehr