Feuerwerk am 4.Juli über Washington © picture alliance Foto: Yasin Ozturk

Happy New Year?

Sendung: Amerika, wir müssen reden! | 12.01.2023 | 17:30 Uhr | von Ingo Zamperoni und Jiffer Bourguignon
29 Min | Verfügbar bis 11.01.2025

Ingo und Jiffer melden sich zurück im neuen Jahr und haben gleich wieder starke Themen aus den USA zu besprechen. Ein Hochstapler im Kongress wird nach seiner Wahl zum Rücktritt aufgefordert, weil er seinen Lebenslauf gefälscht hat. Im privaten Büro von Joe Biden sind geheime Unterlagen aufgetaucht, die er als Vizepräsident eigentlich hätte abgeben müssen. Und es geht wieder um die Macht in Washington an einer entscheidenden Stelle der Demokratie. Kevin McCarthy musste sich harten Auseinandersetzungen stellen als neuer „Fraktionschef“. Schließlich ist er aber doch im 15. Wahlgang zum mächtigsten Mann nach Joe Biden und Kamala Harris von der Mehrheit der Republikaner gewählt worden.

Warum der Hochstapler George Santos in Washington gebraucht wird:
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/santos-usa-republikaner-hochstapler-kongress-abgeordneter-101.html

Was Joe Biden in seinem Büro versteckt hat
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-geheimdokumente-usa-101.html

11KM: der tagesschau-Podcast
https://1.ard.de/11km

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Happy-New-Year,audio1295084.html
Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer (r.) steht neben seiner Verteidigerin. © Markus Scholz/dpa

Hamburger Flughafen-Geiselnehmer zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Der 35-Jährige hatte im November vergangenen Jahres seine Tochter entführt und den Betrieb des Airports in Hamburg lahmgelegt. mehr