Auf einem jüdischen Friedhof  liegt feuchtes Herbstlaub auf einem Grab mit dem Davidstern. © picture alliance / dpa Foto: Martin Schutt

Die Vorgeschichte der Reichspogromnacht

Sendung: Aktuell | 01.11.2018 | 06:20 Uhr | von Schlag, Stefan; Müller, Wolfgang 5 Min

Die Angriffe auf Juden und jüdische Gebäude in der sogenannten Reichspogromnacht jähren sich am 9. November zum 80. Mal. Welche Vorgeschichte hatten die damaligen Ereignisse?

Brennende Synagoge in der Bergstraße in Hannover am 10. November 1938. © HAZ-Hauschild-Archiv, Historisches Museum Hannover. Foto: Wilhelm Hauschild

Angeordneter Terror in der Reichspogromnacht

Auf Geheiß der Nationalsozialisten brennen am 9. November 1938 auch im Norden Synagogen und jüdische Geschäfte. mehr