Johann Wadephul | NDR/Wolfgang Borrs © NDR/Wolfgang Borrs Foto: Wolfgang Borrs

CDU-Verteidigungsexperte Wadephul ist für Kampfpanzer-Lieferungen

Sendung: Interview | 05.01.2023 | 23:03 Uhr | von OnAir
11 Min | Verfügbar bis 04.01.2025

Der Bundestagsabgeordnete hat die angekündigte Lieferung von "Marder"-Schützenpanzern aus Deutschland an die Ukraine in der ARD-Infonacht als zwar spät, aber gut und richtig bezeichnet.

Anton Hofreiter, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, spricht bei der Sitzung des Bundestags nach der Regierungserklärung zum Europäischen Rat. © Kay Nietfeld/dpa
11 Min

Hofreiter begrüßt Panzer-Lieferungen: "Kritiker liegen falsch"

Der Grünen-Europapolitiker widersprach in der ARD-Infonacht Befürchtungen, mit dem Beschluss könne der russische Angriffskrieg in der Ukraine weiter eskalieren. 11 Min

Autos brennen und Rauch steigt auf, nachdem ein russischer Raketenangriff das Stadtzentrum der südukrainischen Stadt Cherson getroffen hat. © Uncredited/Kherson Region Administration/AP/dpa

Ukraine-Krieg: Putin kündigt Feuerpause über orthodoxe Weihnachten an

Dies gelte von Freitagmittag bis Samstagabend, so Russlands Präsident. Die Ukraine lehnte ab und forderte den Abzug Russlands. Mehr bei tagesschau.de extern

Ein Schützenpanzer der Bundeswehr vom Typ "Marder" fährt über einen Übungsplatz © dpa Bildfunk Foto: Philipp Schulze/dpa

Deutschland liefert "Marder"-Panzer in die Ukraine

Deutschland und die USA wollen der Ukraine erstmals Schützenpanzer liefern sowie ein Patriot-Raketenabwehrsystem. Mehr bei tagesschau.de. extern

Anna, die Ehefrau eines vor zwei Monaten getöteten Soldaten, und der Vater Oleksandr stellen auf dem Friedhof der Hafenstadt Odessa die ukrainische Nationalflagge am Grab ihres Ehemannes auf. (Foto vom 24. Februar 2024) © Kay Nietfeld/dpa

Zwei Jahre Ukraine-Krieg: Russlands Überfall und die Folgen

Am 24. Februar 2022 begann der Angriff. In der Ukraine starben mindestens 10.000 Zivilisten. mehr