Giftige Ablagerungen im Fluss direkt an der Kobalt-Mine von BMW in Marokko © NDR Foto: Sebastian Pittelkow

BMW und das Arsen-Problem

Sendung: Zehn Minuten Wirtschaft | 13.11.2023 | 16:05 Uhr | von Astrid Kühn und Verena von Ondarza
11 Min | Verfügbar bis 12.11.2025

Damit wir in E-Autos emissionslos durch die Städte surren können, brauchen diese Batterien - und für die brauchen die Autohersteller Rohstoffe, unter anderem Kobalt. Für den deutschen Autokonzern BMW haben hohe Umweltstandards und Menschenrechte beim Rohstoffeinkauf nach eigenen Angaben Priorität - doch Recherchen von NDR, WDR und SZ zeigen nun massive Probleme bei einer Mine in Marokko, aus der BMW Kobalt bezieht. Was ist da los - und was hat das für Konsequenzen? Astrid Kühn spricht darüber mit Verena von Ondarza, die an der Recherche beteiligt war.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/BMW-und-Arsen-Problem,audio1507922.html
Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 in Nahaufnahme © IMAGO / Panama Pictures Foto: IMAGO / Panama Pictures

Herz-Kreislauf-Stillstand: Rettungsdienste in MV selten rechtzeitig da

Bei einem Herzinfarkt zählt für Patienten jede Minute. Erstretter und die "Lebensretter-App" können darum im Nordosten mitunter über Leben und Tod entscheiden. mehr