Ein Auspuff eines Autos stößt Abgase aus. © dpa Bildfunk Foto: Marcus Führer

Autoindustrie wehrt sich gegen Euro 7

Sendung: Wirtschaft | 14.02.2023 | 06:39 Uhr | von Markus Plettendorff
5 Min | Verfügbar bis 14.02.2025

Schon in zwölf Jahren werden in Europa keine neuen Benziner und Diesel-Autos mehr zugelassen. Über diese politische Entscheidung will das Europaparlament abstimmen. Doch auch wenn das Verbot von Verbrennern ab 2035 besiegelt wird, ist eine deutlich früher anstehende Verschärfung der Abgasnormen noch offen. Die EU-Abgasnorm Euro 6 gilt aktuell, Euro 7 soll in zwei Jahren kommen. Warum gibt es diesen Streit über eine Abgasnorm, wenn ohnehin in gut zehn Jahren keine Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden.

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Michael Fritsch, Kriminalhauptkommissar von der niedersächsischen Zentralstelle Technische Prävention, sitzt während einer Pressekonferenz über Einbruchszahlen in Niedersachsen im Innenministerium. © picture alliance/dpa Foto: Holger Hollemann

"Reichsbürger"-Terrorismus? Ex-Polizist aus Hannover vor Gericht

War ein bewaffneter Umsturz sein Ziel? Heute beginnt der Prozess um die führenden Köpfe der "Reichsbürger"-Gruppe um Prinz Reuß. mehr