Die ARD-Korrespondentin Silke Diettrich steht vor zerbombten Ruinen © NDR Foto: Silke Diettrich

Arbeiten als Reporterin im Kriegsgebiet

Sendung: Interview | 22.04.2022 | 09:37 Uhr | von Gerd Wolf
6 Min | Verfügbar bis 21.10.2022

Die ARD-Reporterin Silke Diettrich ist seit Wochen in der Ukraine unterwegs. Sie hat in den vergangenen Jahren aus dem Studio in Neu Delhi auch über den Krieg in Afghanistan berichtet. Nun also ein neuer Krieg, möglicherweise mit neuen Regeln und neuen Einschränkungen für die Berichterstattung. Sie war in Kiew, in Butscha, in Irpin, und nun in Dnipro in der Zentralukraine. Wie bewegen sich Reporter durchs Land?

https://www.ardaudiothek.de/episode/medienmagazin/kriegsberichterstattung-oder-20-jahre-zapp/radioeins/10426559/