Sarah Bosetti © NDR Foto: Daniel Hoth

#40 Nuhr mal die Ampel retten mit Jürgen Becker

Sendung: extra 3 – Bosettis Woche | 31.03.2023 | 17:05 Uhr | von Sarah Bosetti
65 Min | Verfügbar bis 30.03.2025

"Weshalb die Aufregung? Pornodarstellerinnen richten doch keinen gesellschaftlichen Schaden an, insofern hat Trump doch mit der Affäre sein Niveau gehoben!" spottet der Kabarettist und Autor Jürgen Becker, der in dieser Folge Gast von Host Sarah Bosetti ist. Während beide die Trump Anklage eher satirisch betrachten, ärgert sich Jürgen Becker über die Unreformierbarkeit der US- Demokratie und Sarah kommt zu dem Schluss, dass das Prinzip "es ist wie es ist, weil es schon immer so ist" das größte Problem dieser Welt darstellt. Kleiner ist das Ampel Problem, das wir momentan haben: Was ist mit der SPD los? Wo bleiben die Grünen? Ist die Klimarettung nach dem Marathon-Koalitionsausschuss in Gefahr? Sollte man zur Klimarettung jetzt doch die Reichen abschaffen? Oder reicht es, wenn man auf die letzte Generation oder Extinction Rebellion setzt?
Achtung Spoiler: Leider nein! Auch Dieter Nuhr wird uns nicht retten, dessen Show Jan Böhmermanns Team im ZDF Magazin Royale mal eben als "Nuhr im Zweiten" persifliert hat. Ist das Satire oder Kollegen-Bashing? Darf das? Muss das? Da haben beide eine eindeutige Meinung – sorry Dieter!
Die peinlichen taz-Karikatur, die Wissing als Goebbels zeigt, erregt beide Satire-Gemüter nachhaltig, ebenso wie die Frage, wie die Impfskeptiker posthum mit den Corona Fehlern umgehen und wer jetzt wem was verzeihen soll. Ist das eine faire Diskussion, oder nur böses Nachtreten? Jürgen Beckers Blick auf Corona ist dagegen regelrecht versöhnlich.

Im persönlichen Teil verrät Sarah, welche Zukunftssorgen sie sich in Bezug auf die Lebensumstände Ihrer Tochter in 80 Jahren macht und Jürgen verrät, dass er im neuen Programm gerade am Sound der Klimabewegung arbeitet - denn ohne Musik funktioniert das ja nicht. Sein Credo: Follow the science – aber vergesst die Emotionen nicht.

00:01:18 Gast heute: Kabarettist Jürgen Becker
00:01:47 Historisch: Ex-Präsident Trump wird angeklagt
00:06:25 Lange Nacht im Kanzleramt: Der Koalitionsausschuss und die mauen Ergebnisse
00:28:14 "Klatschen vom Balkon"…: Nuhr-Parodie im ZDF Magazin Royale – Genial oder voll daneben?
00:50:47 Die Diskussion um eine Corona-Aufarbeitung: Die nächste verschobene Debatte?
01:00:03 "Eine letzte Frage": Von Zuversicht und dem Soundtrack der Klimabewegung

Gebt uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de

Mehr Radiosatire vom NDR gibt es unter https://www.ardaudiothek.de/sendung/intensiv-station-die-radio-satire/41988596/

Mehr extra 3 auf allen Kanälen:
Website: https://www.x3.de
Mediathek: https://www.ardmediathek.de/extra-3
Facebook: https://www.facebook.com/extra3
Twitter: https://www.twitter.com/extra3
Instagram: https://www.instagram.com/extra3
TikTok: https://www.tiktok.com/@extra3

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Andrea Stolte, Projektmanagerin für Geisternetze bei der Umweltstiftung WWF, während einer Rolltrossen-Bergung zwischen Glowe und Kap Arkona, Nordrügen, mit dem Fischkutter "SAS 107 Crampas" des Fischereibetriebs Erler. © WWF / Stefan Sauer

Todesfalle Geisternetze - Plastikmüll in der Ostsee auf der Spur

Neue Forschungsansätze erlauben eine bessere Ortung von verlorenen Netzen und Leinen. In MV und SH arbeiten Wissenschaftler und Fischer an Lösungen. mehr