Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

Coronavirus: 204 Neuinfektionen in Hamburg registriert

Stand: 20.10.2020 12:40 Uhr

Die Zahl der registrierten Corona-Fälle in Hamburg ist innerhalb eines Tages um 204 gestiegen. Der sogenannte Inzidenzwert liegt aktuell bei 55,4, wie die Gesundheitsbehörde am Dienstag mitteilte.

Gemeint ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche, die schon am Montag den kritischen Wert von 50 überstiegen hatte. Seit Beginn der Pandemie haben sich nach Angaben der Hamburger Gesundheitsbehörde insgesamt 10.205 Menschen mit dem Virus infiziert. Demnach können inzwischen etwa 7.800 Menschen in der Hansestadt als genesen angesehen werden.

241 Menschen bisher gestorben

In Hamburger Krankenhäusern werden derzeit 71 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt. 20 davon befinden sich auf Intensivstationen. Insgesamt sind bislang 241 Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Hinweis: Die Zahlen in der oberen Grafik basieren auf den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI). Sie sind am Vortag des jeweils angegebenen Datums ans RKI übermittelt worden. Die Werte können von den Angaben der Bundesländer leicht abweichen. Gerade an Wochenenden melden die Gesundheitsämter die Zahlen der Neuinfektionen nicht zuverlässig ans RKI.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Bundeskanzlerin Merkel und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD) vor einer Video-Konferenz zu Corona-Maßnahmen. Auf dem Videoschirm im Hintergrund ist NRW-Ministerpräsident Laschet zu sehen. © dpa Foto: Guido Bergmann

Corona-Ticker: Bund und Länder ringen um einheitlichen Kurs

Einigung soll bereits über strengere Auflagen für den Groß- und Einzelhandel bestehen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.10.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Heinrich-Hertz-Turm und Messehallen in Hamburg © picture alliance / blickwinke Foto: McPHOTO/C. Ohde

Corona-Impfungen: Hamburg bereitet die Messehallen vor

Dort sollen täglich mehr als 7.000 Menschen geimpft werden. Ab Mitte Dezember könnte es losgehen. mehr

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Opposition fordert in Bürgerschaft mehr Mitsprache

Das Parlament müsse bei Corona-Verordnungen stärker einbezogen werden. SPD und Grüne verteidigten sich. mehr

Das Hamburger Rathaus.

Bürgerschaft: Kampf gegen Klimawandel trotz Corona wichtig

Wie soll der Kampf gegen den Klimawandel in Corona-Zeiten fortgeführt werden? Darüber hat die Bürgerschaft gestritten. mehr

Bundeskanzlerin Merkel und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD) vor einer Video-Konferenz zu Corona-Maßnahmen. Auf dem Videoschirm im Hintergrund ist NRW-Ministerpräsident Laschet zu sehen. © dpa Foto: Guido Bergmann

Corona-Ticker: Bund und Länder ringen um einheitlichen Kurs

Einigung soll bereits über strengere Auflagen für den Groß- und Einzelhandel bestehen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr