Corona: Schärfere Maskenpflicht in Hamburg

Stand: 21.01.2021 20:28 Uhr

Zum Schutz vor einer Corona-Infektion wird auch in Hamburg die Maskenpflicht ausgeweitet.

In Bussen und Bahnen und beim Einkaufen sowie bei Gottesdiensten, bei Behördengängen und bei Gesundheitsbehandlungen müssen Menschen ab 14 Jahren ab dem 22. Januar grundsätzlich medizinische Masken tragen. Darunter fallen insbesondere OP-Masken und Masken mit dem Standard KN95 oder FFP2. Einfache Alltags- und Stoffmasken sind dort zukünftig nicht mehr gestattet.

Tücher oder Kleidungsstücke reichen nicht mehr aus

Auch in den übrigen Bereichen mit einer Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sind eigens zu diesem Zweck hergestellte Bedeckungen vorgeschrieben, dazu gehören auch Büros und Betriebe. Erst am Arbeitsplatz dürfen die Masken abgenommen werden, bei mindestens 1,50 Meter Abstand zum nächsten Kollegen oder zur nächsten Kollegin. Tücher oder über Mund und Nase gezogene Kleidungsstücke reichen dort nicht mehr aus.

Kinder sind bis zur Vollendung des siebten Lebensjahrs von der Tragepflicht befreit.

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) kündigte an, dass es Bußgelder bei Verstößen wohl ab dem 1. Februar geben könnte.

Weitere Informationen
Medizinische OP-Masken und FFP-2-Masken liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Anja Deuble

OP- und FFP2-Masken: Wie gut schützen sie vor Corona?

Masken schützen vor der Verbreitung von Coronaviren, aber nicht alle wirken gleich gut. Unterschiede und Tipps zur Aufbereitung. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Maskenpflicht!" im Hamburger Stadtteil St.Georg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Lockdown: Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Einschränkungen. Ein Überblick. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

HSV-Akteur Simon Terodde (l.) und St. Paulis Daniel Buballa kämpfen um den Ball. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius/dpa

Live: Derbyzeit in Hamburg - FC St. Pauli empfängt den HSV

Wer gewinnt das Hamburger Derby? Heute treffen St. Pauli und der HSV zum 105. Mal aufeinander. Die Partie ab 20.30 Uhr live! mehr